Interessen und ökonomische Funktionen merkantilistischer Privilegienpolitik. Das Herzogtum Berg und seine Textilgewerbe zwischen 16. und 18. Jahrhundert

Gorißen S (2016)
In: Die Ökonomie des Privilegs, Westeuropa 16.-19. Jahrhundert / L'économie du privilège, Europe occidentale XVIe-XIXe siècles. Garner G (Ed); Studien zu Policey, Kriminalitätsgeschichte und Konfliktregulierung. Frankfurt am Main: Vittorio Klostermann: 279-329.

Sammelwerksbeitrag | Veröffentlicht | Deutsch
 
Download
Es wurde kein Volltext hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Herausgeber*in
Garner, Guillaume
Erscheinungsjahr
2016
Buchtitel
Die Ökonomie des Privilegs, Westeuropa 16.-19. Jahrhundert / L'économie du privilège, Europe occidentale XVIe-XIXe siècles
Seite(n)
279-329
ISBN
978-3-465-04219-8
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2908941

Zitieren

Gorißen S. Interessen und ökonomische Funktionen merkantilistischer Privilegienpolitik. Das Herzogtum Berg und seine Textilgewerbe zwischen 16. und 18. Jahrhundert. In: Garner G, ed. Die Ökonomie des Privilegs, Westeuropa 16.-19. Jahrhundert / L'économie du privilège, Europe occidentale XVIe-XIXe siècles. Studien zu Policey, Kriminalitätsgeschichte und Konfliktregulierung. Frankfurt am Main: Vittorio Klostermann; 2016: 279-329.
Gorißen, S. (2016). Interessen und ökonomische Funktionen merkantilistischer Privilegienpolitik. Das Herzogtum Berg und seine Textilgewerbe zwischen 16. und 18. Jahrhundert. In G. Garner (Ed.), Studien zu Policey, Kriminalitätsgeschichte und Konfliktregulierung. Die Ökonomie des Privilegs, Westeuropa 16.-19. Jahrhundert / L'économie du privilège, Europe occidentale XVIe-XIXe siècles (pp. 279-329). Frankfurt am Main: Vittorio Klostermann.
Gorißen, S. (2016). “Interessen und ökonomische Funktionen merkantilistischer Privilegienpolitik. Das Herzogtum Berg und seine Textilgewerbe zwischen 16. und 18. Jahrhundert” in Die Ökonomie des Privilegs, Westeuropa 16.-19. Jahrhundert / L'économie du privilège, Europe occidentale XVIe-XIXe siècles, Garner, G. ed. Studien zu Policey, Kriminalitätsgeschichte und Konfliktregulierung (Frankfurt am Main: Vittorio Klostermann), 279-329.
Gorißen, S., 2016. Interessen und ökonomische Funktionen merkantilistischer Privilegienpolitik. Das Herzogtum Berg und seine Textilgewerbe zwischen 16. und 18. Jahrhundert. In G. Garner, ed. Die Ökonomie des Privilegs, Westeuropa 16.-19. Jahrhundert / L'économie du privilège, Europe occidentale XVIe-XIXe siècles. Studien zu Policey, Kriminalitätsgeschichte und Konfliktregulierung. Frankfurt am Main: Vittorio Klostermann, pp. 279-329.
S. Gorißen, “Interessen und ökonomische Funktionen merkantilistischer Privilegienpolitik. Das Herzogtum Berg und seine Textilgewerbe zwischen 16. und 18. Jahrhundert”, Die Ökonomie des Privilegs, Westeuropa 16.-19. Jahrhundert / L'économie du privilège, Europe occidentale XVIe-XIXe siècles, G. Garner, ed., Studien zu Policey, Kriminalitätsgeschichte und Konfliktregulierung, Frankfurt am Main: Vittorio Klostermann, 2016, pp.279-329.
Gorißen, S.: Interessen und ökonomische Funktionen merkantilistischer Privilegienpolitik. Das Herzogtum Berg und seine Textilgewerbe zwischen 16. und 18. Jahrhundert. In: Garner, G. (ed.) Die Ökonomie des Privilegs, Westeuropa 16.-19. Jahrhundert / L'économie du privilège, Europe occidentale XVIe-XIXe siècles. Studien zu Policey, Kriminalitätsgeschichte und Konfliktregulierung. p. 279-329. Vittorio Klostermann, Frankfurt am Main (2016).
Gorißen, Stefan. “Interessen und ökonomische Funktionen merkantilistischer Privilegienpolitik. Das Herzogtum Berg und seine Textilgewerbe zwischen 16. und 18. Jahrhundert”. Die Ökonomie des Privilegs, Westeuropa 16.-19. Jahrhundert / L'économie du privilège, Europe occidentale XVIe-XIXe siècles. Ed. Guillaume Garner. Frankfurt am Main: Vittorio Klostermann, 2016. Studien zu Policey, Kriminalitätsgeschichte und Konfliktregulierung. 279-329.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar
ISBN Suche