Sprechen über Bilder - Sprechen in Bildern. Studien zum Wechselverhältnis von Bild und Sprache

Bader L, Didi-Huberman G, Grave J (Eds) (2014) Passagen; 46.
Berlin: Deutscher Kunstverlag.

Herausgeber*in Sammelwerk | Veröffentlicht | Deutsch
 
Download
Es wurde kein Volltext hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Herausgeber*in
Bader, Lena; Didi-Huberman, Georges; Grave, JohannesUniBi
Abstract / Bemerkung
Die Frage nach dem Verhältnis von Bild und Sprache ist von unveränderter Aktualität. Zuletzt sind Bilder verstärkt in Konkurrenz zur Sprache als Ausdrucksmedium eigenen Rechts verstanden worden. Der Band will an diese Diskussionen anknüpfen, sie aber zugleich kritisch prüfen: Eröffnen Bilder nicht gerade dort, wo sie auf Sprache treffen, neue Einsichten, die sich nicht problemlos versprachlichen lassen? Und sind nicht viele starke, bewegende Erfahrungen vor Bildern auf einen Austausch mit anderen Betrachtern angewiesen? Die Beiträge verstehen sich als Einladung, das Verhältnis von Bild und Wort dynamischer zu denken. Statt Parallelen oder Abgrenzungen zwischen Sprache und Bild werden daher vor allem deren Verschränkungen und Rückkopplungen in den Blick genommen. Deutsch/Französisch – mit Beiträgen von Friedmar Apel, Lena Bader, Andreas Beyer, Rüdiger Campe, Georges Didi-Huberman, Johannes Grave, Barbara Kuhn, Stéphane Lojkine, Dimitri Lorrain, Jean-Claude Monod, Cornelia Ortlieb, Gwendolin Julia Schneider, Beate Söntgen, Andreas Josef Vater, Muriel van Vliet, Bernard Vouilloux und Sigrid Weigel

Le problème de la relation entre l’image et le langage n’a rien perdu de son actualité. Dans les débats les plus récents, les tableaux ont été davantage compris comme des supports expressifs à part entière, en concurrence avec le langage. Le livre se propose de se rattacher à cette discussion, tout en la soumettant à un examen critique : les tableaux n’ouvrent-ils pas précisément, là où ils rencontrent le langage, de nouvelles perspectives qui se dérobent à lui et à sa faculté de nommer les choses ? Et de nombreuses expériences, puissantes et émouvantes, éprouvées devant des tableaux, ne sont-elles pas redevables à un échange avec d’autres spectateurs ? Les contributions de l’ouvrage se voient comme une invitation à penser de manière plus dynamique la relation entre le tableau et la parole. Au lieu d’établir des parallèles et des délimitations entre langage et tableau, le livre s’efforce plutôt de prendre en considération les entrelacements et les interactions mutuelles entre les deux registres. Allemand/Français – avec les contributions de Friedmar Apel, Lena Bader, Andreas Beyer, Rüdiger Campe, Georges Didi-Huberman, Johannes Grave, Barbara Kuhn, Stéphane Lojkine, Dimitri Lorrain, Jean-Claude Monod, Cornelia Ortlieb, Gwendolin Julia Schneider, Beate Söntgen, Andreas Josef Vater, Muriel van Vliet, Bernard Vouilloux et Sigrid Weigel

The relationship between images and language remains a topical subject. Recently, pictures have increasingly been understood as a medium of expression in its own right. Building on these discussions, this book also casts them into a critical light. It probes the question of whether images, precisely where they intersect with the verbal realm, open up new insights that cannot easily be put into words. And is it not the discussion of art, i.e., the representation of imagery through language, that produces momentous insights? Instead of looking at parallel processes or distinctions between images and language, this book focuses on the entanglement of and feedback mechanisms between the world of the visual and that of words. German/French – Essays by Friedmar Apel, Lena Bader, Andreas Beyer, Rüdiger Campe, Georges Didi-Huberman, Johannes Grave, Barbara Kuhn, Stéphane Lojkine, Dimitri Lorrain, Jean-Claude Monod, Cornelia Ortlieb, Gwendolin Julia Schneider, Beate Söntgen, Andreas Josef Vater, Muriel van Vliet, Bernard Vouilloux et Sigrid Weigel
Erscheinungsjahr
2014
Band
46
ISBN
978-3-422-07276-3
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2722651

Zitieren

Bader L, Didi-Huberman G, Grave J, eds. Sprechen über Bilder - Sprechen in Bildern. Studien zum Wechselverhältnis von Bild und Sprache. Passagen. Vol 46. Berlin: Deutscher Kunstverlag; 2014.
Bader L., Didi-Huberman G., & Grave J. (Eds.) (2014). Sprechen über Bilder - Sprechen in Bildern. Studien zum Wechselverhältnis von Bild und Sprache (Passagen, 46). Berlin: Deutscher Kunstverlag.
Bader, L., Didi-Huberman, G., and Grave, J. eds. (2014). Sprechen über Bilder - Sprechen in Bildern. Studien zum Wechselverhältnis von Bild und Sprache. Passagen, 46, Berlin: Deutscher Kunstverlag.
L. Bader, G. Didi-Huberman, & J. Grave, eds., 2014. Sprechen über Bilder - Sprechen in Bildern. Studien zum Wechselverhältnis von Bild und Sprache, Passagen, no.46, Berlin: Deutscher Kunstverlag.
L. Bader, G. Didi-Huberman, and J. Grave, eds., Sprechen über Bilder - Sprechen in Bildern. Studien zum Wechselverhältnis von Bild und Sprache, Passagen, vol. 46, Berlin: Deutscher Kunstverlag, 2014.
Bader, L., Didi-Huberman, G., Grave, J. eds: Sprechen über Bilder - Sprechen in Bildern. Studien zum Wechselverhältnis von Bild und Sprache. Passagen, 46. Deutscher Kunstverlag, Berlin (2014).
Lena Bader, Georges Didi-Huberman, and Johannes Grave, eds. Sprechen über Bilder - Sprechen in Bildern. Studien zum Wechselverhältnis von Bild und Sprache. Berlin: Deutscher Kunstverlag, 2014. Passagen. 46.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar
ISBN Suche