Institutionalisierte Ungleichheit im Gesundheitswesen. Zu den politischen Gründen für die Beibehaltung fragmentierter Gesundheitssysteme

Tittor A (2011)
In: Soziale Ungleichheiten in Lateinamerika. Neue Perspektiven auf Wirtschaft, Politik und Umwelt. Wehr I, Burchardt H-J (Eds); Baden-Baden: Nomos-Verlag: 227-256.

Sammelwerksbeitrag | Veröffentlicht | Deutsch
 
Download
Es wurde kein Volltext hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Herausgeber*in
;
Erscheinungsjahr
2011
Buchtitel
Soziale Ungleichheiten in Lateinamerika. Neue Perspektiven auf Wirtschaft, Politik und Umwelt
Seite(n)
227-256
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2559505

Zitieren

Tittor A. Institutionalisierte Ungleichheit im Gesundheitswesen. Zu den politischen Gründen für die Beibehaltung fragmentierter Gesundheitssysteme. In: Wehr I, Burchardt H-J, eds. Soziale Ungleichheiten in Lateinamerika. Neue Perspektiven auf Wirtschaft, Politik und Umwelt. Baden-Baden: Nomos-Verlag; 2011: 227-256.
Tittor, A. (2011). Institutionalisierte Ungleichheit im Gesundheitswesen. Zu den politischen Gründen für die Beibehaltung fragmentierter Gesundheitssysteme. In I. Wehr & H. - J. Burchardt (Eds.), Soziale Ungleichheiten in Lateinamerika. Neue Perspektiven auf Wirtschaft, Politik und Umwelt (pp. 227-256). Baden-Baden: Nomos-Verlag.
Tittor, A. (2011). “Institutionalisierte Ungleichheit im Gesundheitswesen. Zu den politischen Gründen für die Beibehaltung fragmentierter Gesundheitssysteme” in Soziale Ungleichheiten in Lateinamerika. Neue Perspektiven auf Wirtschaft, Politik und Umwelt, Wehr, I., and Burchardt, H. - J. eds. (Baden-Baden: Nomos-Verlag), 227-256.
Tittor, A., 2011. Institutionalisierte Ungleichheit im Gesundheitswesen. Zu den politischen Gründen für die Beibehaltung fragmentierter Gesundheitssysteme. In I. Wehr & H. - J. Burchardt, eds. Soziale Ungleichheiten in Lateinamerika. Neue Perspektiven auf Wirtschaft, Politik und Umwelt. Baden-Baden: Nomos-Verlag, pp. 227-256.
A. Tittor, “Institutionalisierte Ungleichheit im Gesundheitswesen. Zu den politischen Gründen für die Beibehaltung fragmentierter Gesundheitssysteme”, Soziale Ungleichheiten in Lateinamerika. Neue Perspektiven auf Wirtschaft, Politik und Umwelt, I. Wehr and H.-J. Burchardt, eds., Baden-Baden: Nomos-Verlag, 2011, pp.227-256.
Tittor, A.: Institutionalisierte Ungleichheit im Gesundheitswesen. Zu den politischen Gründen für die Beibehaltung fragmentierter Gesundheitssysteme. In: Wehr, I. and Burchardt, H.-J. (eds.) Soziale Ungleichheiten in Lateinamerika. Neue Perspektiven auf Wirtschaft, Politik und Umwelt. p. 227-256. Nomos-Verlag, Baden-Baden (2011).
Tittor, Anne. “Institutionalisierte Ungleichheit im Gesundheitswesen. Zu den politischen Gründen für die Beibehaltung fragmentierter Gesundheitssysteme”. Soziale Ungleichheiten in Lateinamerika. Neue Perspektiven auf Wirtschaft, Politik und Umwelt. Ed. Ingrid Wehr and Hans-Jürgen Burchardt. Baden-Baden: Nomos-Verlag, 2011. 227-256.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar