Gerechtigkeit im gesellschaftlichen Diskurs des späteren Mittelalters

Schulte P, Annas G, Rothmann M (Eds) (2012)
Zeitschrift für Historische Forschung. Beiheft 47 47: 293.

Konferenzband | Veröffentlicht | Deutsch
 
Download
Es wurden keine Dateien hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Herausgeber*in
Schulte, PetraUniBi; Annas, Gabriele; Rothmann, Michael
Abstract / Bemerkung
Im späteren Mittelalter rückten das Gemeinwohl und die es stützenden sittlichen Normen in den Mittelpunkt des Nachdenkens über die Ordnung des menschlichen Miteinanders. Die Gerechtigkeit, die man als Kardinaltugend bis ins 12. Jahrhundert hinein primär in ihrer Verbindung zu den theologischen Tugenden des Glaubens, Hoffens und Liebens diskutiert hatte, erhielt im politischen Kontext eine neue Qualität. Ihr Anspruch, das Ich durch die Hinordnung zu den anderen zu vervollkommnen, erhob die Gerechtigkeit zum Garanten für die Stabilität und die Dauerhaftigkeit des weltlichen Gemeinwesens. In der Jurisprudenz und der Theologie/Philosophie wurden die vor dieser Folie neu zu bestimmenden Prinzipien gerechten Handelns unter Bezugnahme auf die christliche Tradition, das römische und kanonische Recht sowie die antike, vornehmlich aristotelische, Philosophie erörtert, in Spiegel-Texten, Tugendlehren und in Reformschriften, aber auch in bildlichen Kunstwerken den politisch Agierenden nahe gelegt, in der Historiographie und der Literatur reflektiert sowie in Predigten und Reden oder bei feierlichen Einzügen dem Volk vermittelt. Hiermit ist ein weites Forschungsfeld aus dem Bereich der politischen Ideengeschichte umrissen, dessen Vielschichtigkeit und Relevanz die Beiträge des vorliegenden Sammelbandes, die verschiedene geographische Räume, Quellengattungen und Facetten der Gerechtigkeit beleuchten, aufzeigen.
Stichworte
Gesetz; Gerechtigkeit; Recht; Gnade
Erscheinungsjahr
2012
forms.conference_editor.field.series_title_volume.series_title.label
Zeitschrift für Historische Forschung. Beiheft 47
Band
47
Seite(n)
293
ISBN
342813706X
ISSN
0931-5268
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2526724

Zitieren

Schulte P, Annas G, Rothmann M, eds. Gerechtigkeit im gesellschaftlichen Diskurs des späteren Mittelalters. Zeitschrift für Historische Forschung. Beiheft 47. 2012;47:293.
Schulte P., Annas G., & Rothmann M. (Eds.) (2012). Gerechtigkeit im gesellschaftlichen Diskurs des späteren Mittelalters. Zeitschrift für Historische Forschung. Beiheft 47, 47, 293. doi:10.3790/978-3-428-53706-8
Schulte, P., Annas, G., and Rothmann, M. eds. (2012). Gerechtigkeit im gesellschaftlichen Diskurs des späteren Mittelalters. Zeitschrift für Historische Forschung. Beiheft 47 47, 293.
P. Schulte, G. Annas, & M. Rothmann, eds., 2012. Gerechtigkeit im gesellschaftlichen Diskurs des späteren Mittelalters. Zeitschrift für Historische Forschung. Beiheft 47, 47, p 293.
P. Schulte, G. Annas, and M. Rothmann, eds., “Gerechtigkeit im gesellschaftlichen Diskurs des späteren Mittelalters”, Zeitschrift für Historische Forschung. Beiheft 47, vol. 47, 2012, pp. 293.
Schulte, P., Annas, G., Rothmann, M. eds: Gerechtigkeit im gesellschaftlichen Diskurs des späteren Mittelalters. Zeitschrift für Historische Forschung. Beiheft 47. 47, 293 (2012).
Petra Schulte, Gabriele Annas, and Michael Rothmann, eds. “Gerechtigkeit im gesellschaftlichen Diskurs des späteren Mittelalters”. Zeitschrift für Historische Forschung. Beiheft 47 47 (2012): 293.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar
ISBN Suche