Risiken, Bedarf und Regulierung gentechnisch veränderter Pflanzen in Brasilien : eine Studie aus der Sicht der Cultural Theory

Kleba JB (2000)
Bielefeld (Germany): Bielefeld University.

Bielefelder E-Dissertation | Deutsch
 
Download
OA
OA 1diss.pdf
OA container.tgz
Autor*in
Kleba, John Bernhard
Abstract / Bemerkung
Die vorliegende Dissertation befaßt sich mit dem Thema Risikowahrnehmung und Regulierung gentechnisch veränderter Pflanzen (GVP). Ein besonderer Beitrag dieser Arbeit ist die Erforschung der Besonderheiten von Entwicklungsländern beim Umgang mit modernen Risiken, ein in der Risikoforschung kaum untersuchtes Forschungsterrain. Mit Brasilien wird zum ersten Mal ein Schwellenland in seiner politischen, rechtlichen und naturwissenschaftlichen Auseinandersetzung um die Gentechnik betrachtet. Als theoretischer Rahmen dient die Cultural Theory. Schwerpunkt ist die Interaktion von Interessengruppen, Institutionen und Vermittlungsinstanzen. Demnach beruht die Kontroverse um GVP auf drei konfligierenden Weltbildern: Individualismus, Hierarchie und Egalitarismus (Kulturtypen). Methodisch dienen als Forschungsquellen Befragung, Fachliteratur, Dokumente und Printmedien. Die Befragung richtet sich an Schlüsselpersonen der Kontroverse. Befragt werden Betreiber (Unternehmensvertreter und Leiter von Projekten mit GVP), Regulatoren (Mitglieder der Nationalen Biosicherheitskommission - CTNBio) und Betroffene (NROs). Der Zeitraum der Beobachtung reicht von Juni 1996 (Gründung der CTNBio) bis Juli 1998 (erster Antrag auf Anbau einer GVP). Zusätzlich wird der Disput um die Inverkehrbringung des herbizidresistenten Roundup-Ready-Sojas bis Dezember 1999 durchleuchtet.
Stichworte
Brasilien; Transgene Pflanzen; Institution (Soziologie); Risikogesellschaft; Kulturtheorie; Brasilien; Gentechnisch veränderte Pflanzen; Risiken; Cultural theory
Jahr
2000
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2306606

Zitieren

Kleba JB. Risiken, Bedarf und Regulierung gentechnisch veränderter Pflanzen in Brasilien : eine Studie aus der Sicht der Cultural Theory. Bielefeld (Germany): Bielefeld University; 2000.
Kleba, J. B. (2000). Risiken, Bedarf und Regulierung gentechnisch veränderter Pflanzen in Brasilien : eine Studie aus der Sicht der Cultural Theory. Bielefeld (Germany): Bielefeld University.
Kleba, J. B. (2000). Risiken, Bedarf und Regulierung gentechnisch veränderter Pflanzen in Brasilien : eine Studie aus der Sicht der Cultural Theory. Bielefeld (Germany): Bielefeld University.
Kleba, J.B., 2000. Risiken, Bedarf und Regulierung gentechnisch veränderter Pflanzen in Brasilien : eine Studie aus der Sicht der Cultural Theory, Bielefeld (Germany): Bielefeld University.
J.B. Kleba, Risiken, Bedarf und Regulierung gentechnisch veränderter Pflanzen in Brasilien : eine Studie aus der Sicht der Cultural Theory, Bielefeld (Germany): Bielefeld University, 2000.
Kleba, J.B.: Risiken, Bedarf und Regulierung gentechnisch veränderter Pflanzen in Brasilien : eine Studie aus der Sicht der Cultural Theory. Bielefeld University, Bielefeld (Germany) (2000).
Kleba, John Bernhard. Risiken, Bedarf und Regulierung gentechnisch veränderter Pflanzen in Brasilien : eine Studie aus der Sicht der Cultural Theory. Bielefeld (Germany): Bielefeld University, 2000.
Alle Dateien verfügbar unter der/den folgenden Lizenz(en):
Copyright Statement:
Dieses Objekt ist durch das Urheberrecht und/oder verwandte Schutzrechte geschützt. [...]
Volltext(e)
Access Level
OA Open Access
Zuletzt Hochgeladen
2019-09-25T06:30:02Z
MD5 Prüfsumme
142592ec7ef3432351294ae3f9d7e92d
Access Level
OA Open Access
Zuletzt Hochgeladen
2019-09-25T06:30:02Z
MD5 Prüfsumme
43052567e83b03500f491cdc0aa8a7f2
Access Level
OA Open Access
Zuletzt Hochgeladen
2019-09-25T06:30:02Z
MD5 Prüfsumme
6d2ce58570064179c278e6ede9673ee7

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar