Generierung von funktionellen Kardiomyozyten aus murinen embryonalen Stammzellen im Bioreaktorsystem

Niebrügge S (2005)
Bielefeld (Germany): Bielefeld University.

Bielefelder E-Dissertation | Deutsch
 
Download
OA
OA biblio2.css
OA container.tgz
Alle
Autor*in
Niebrügge, Sylvia
Betreuer*in
Lehmann, Jürgen (Prof. Dr.-Ing.)
Alternativer Titel
Generation of functional cardiomyocytes derived from murine embryonic stem cells in a scale-up system
Abstract / Bemerkung
Die Generierung großer Mengen funktioneller Kardiomyozyten, abgeleitet aus embryonalen Stammzellen (ES Zellen), ist für zukünftige therapeutische Anwendungen am kranken Herzen von großer Bedeutung. Kritisch für einen therapeutischen Einsatz ist die reproduzierbare Herstellung größerer Mengen "reiner" Kardiomyozyten. In der vorliegenden Arbeit wurde ein Bioreaktorprozess im 2 L-Maßstab optimiert, mit dem es reproduzierbar gelang, ca. 4E+9 Kardiomyozyten bereitzustellen. Die Selektion der kardialen Zellen wurde durch die Verwendung einer transgenen murinen ES Zelllinie gewährleistet, die mit einem Antibiotikaselektionsvektor ausgestattet ist. Verschiedene Prozessparameter wurden definiert und optimiert, um eine maximale Ausbeute an Kardiomyozyten zu erreichen sowie die Reproduzierbarkeit zu erhöhen. Entscheidend verbessert wurde das Prozessverfahren durch die Einführung eines Perfusionsverfahrens zum kontinuierlichen Mediumaustausch ohne Zellverlust. Der Prozess wurde weiterhin durch die Gabe von Retinsäure als Differenzierungsinduktor und eine Anpassung der Rührgeschwindigkeit an den Differenzierungszustand optimiert. An die Herstellung der Kardiomyozyten schloss sich eine Charakterisierung der generierten Zellen über den Nachweis herzmuskelspezifischer Proteine an. Die Funktion der Zellen in vitro und in vivo wurde durch pharmakologische und funktionelle Tests nachgewiesen. Mit dem vorgestellten Prozessverfahren im 2 Liter-Bioreaktor wurde die Herstellung großer Mengen an funktionellen Kardiomyozyten gezeigt, die zukünftig für zelltherapeutische Zwecke verwendet werden können.
Stichworte
, ES-Zellen , Kardiomyozyten , Bioreaktorsystem , Scale-up , Zelltherapie , Transplantation , mESC (Murine embryonic stem cells) , Cardiomyocytes , Scale-up system , Cell therapy
Jahr
2005
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2301691

Zitieren

Niebrügge S. Generierung von funktionellen Kardiomyozyten aus murinen embryonalen Stammzellen im Bioreaktorsystem. Bielefeld (Germany): Bielefeld University; 2005.
Niebrügge, S. (2005). Generierung von funktionellen Kardiomyozyten aus murinen embryonalen Stammzellen im Bioreaktorsystem. Bielefeld (Germany): Bielefeld University.
Niebrügge, S. (2005). Generierung von funktionellen Kardiomyozyten aus murinen embryonalen Stammzellen im Bioreaktorsystem. Bielefeld (Germany): Bielefeld University.
Niebrügge, S., 2005. Generierung von funktionellen Kardiomyozyten aus murinen embryonalen Stammzellen im Bioreaktorsystem, Bielefeld (Germany): Bielefeld University.
S. Niebrügge, Generierung von funktionellen Kardiomyozyten aus murinen embryonalen Stammzellen im Bioreaktorsystem, Bielefeld (Germany): Bielefeld University, 2005.
Niebrügge, S.: Generierung von funktionellen Kardiomyozyten aus murinen embryonalen Stammzellen im Bioreaktorsystem. Bielefeld University, Bielefeld (Germany) (2005).
Niebrügge, Sylvia. Generierung von funktionellen Kardiomyozyten aus murinen embryonalen Stammzellen im Bioreaktorsystem. Bielefeld (Germany): Bielefeld University, 2005.
Alle Dateien verfügbar unter der/den folgenden Lizenz(en):
Copyright Statement:
Dieses Objekt ist durch das Urheberrecht und/oder verwandte Schutzrechte geschützt. [...]
Volltext(e)
Access Level
OA Open Access
Zuletzt Hochgeladen
2019-09-06T08:57:38Z
MD5 Prüfsumme
7e0c2db0d9f0213a13c1d0d09a372579
Access Level
OA Open Access
Zuletzt Hochgeladen
2019-09-06T08:57:38Z
MD5 Prüfsumme
95f39848713c8281387730b263372d17
Access Level
OA Open Access
Zuletzt Hochgeladen
2019-09-06T08:57:38Z
MD5 Prüfsumme
951d788d0d3877825e78bfc2db258e00
Access Level
OA Open Access
Zuletzt Hochgeladen
2019-09-06T08:57:38Z
MD5 Prüfsumme
f101faae8a5f14507b8619dbcf109011

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar