Die Wirkung unbewusster Reize wird durch bereichspezifische Expertise moduliert

Güldenpenning I, Weigelt M (2010)
Zeitschrift für Sportpsychologie 17(3): 101.

Kurzbeitrag Konferenz / Poster | Veröffentlicht | Deutsch
 
Download
Es wurde kein Volltext hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Erscheinungsjahr
2010
Band
17
Ausgabe
3
Seite(n)
101
ISSN
1612-5010
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2281136

Zitieren

Güldenpenning I, Weigelt M. Die Wirkung unbewusster Reize wird durch bereichspezifische Expertise moduliert. Zeitschrift für Sportpsychologie. 2010;17(3):101.
Güldenpenning, I., & Weigelt, M. (2010). Die Wirkung unbewusster Reize wird durch bereichspezifische Expertise moduliert. Zeitschrift für Sportpsychologie, 17(3), 101.
Güldenpenning, I., and Weigelt, M. (2010). Die Wirkung unbewusster Reize wird durch bereichspezifische Expertise moduliert. Zeitschrift für Sportpsychologie 17, 101.
Güldenpenning, I., & Weigelt, M., 2010. Die Wirkung unbewusster Reize wird durch bereichspezifische Expertise moduliert. Zeitschrift für Sportpsychologie, 17(3), p 101.
I. Güldenpenning and M. Weigelt, “Die Wirkung unbewusster Reize wird durch bereichspezifische Expertise moduliert”, Zeitschrift für Sportpsychologie, vol. 17, 2010, pp. 101.
Güldenpenning, I., Weigelt, M.: Die Wirkung unbewusster Reize wird durch bereichspezifische Expertise moduliert. Zeitschrift für Sportpsychologie. 17, 101 (2010).
Güldenpenning, Iris, and Weigelt, Matthias. “Die Wirkung unbewusster Reize wird durch bereichspezifische Expertise moduliert”. Zeitschrift für Sportpsychologie 17.3 (2010): 101.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar