Speedstacking ist nicht kostenlos: Der Einfluss einer automatisierten motorischen Tätigkeit auf das verbale und visuell-räumliche Arbeitsgedächtnis

Foerster RM, Carbone E, Schneider WX (2010)
In: Beiträge zur 52. Tagung experimentell arbeitender Psychologen. Frings C, Mecklinger A, Wentura D, Zimmer H (Eds); Lengerich: Pabst Science Publishers: 142.

Kurzbeitrag Konferenz / Poster | Veröffentlicht | Deutsch
 
Download
Es wurden keine Dateien hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Herausgeber*in
Frings, Christian; Mecklinger, Axel; Wentura, Dirk; Zimmer, Hubert
Erscheinungsjahr
2010
Titel des Konferenzbandes
Beiträge zur 52. Tagung experimentell arbeitender Psychologen
Seite(n)
142
Konferenz
52. Tagung experimentell arbeitender Psychologen
Konferenzort
Saarbrücken
Konferenzdatum
2010-03-22 – 2010-03-24
ISBN
978-3-89967-626-2
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2036393

Zitieren

Foerster RM, Carbone E, Schneider WX. Speedstacking ist nicht kostenlos: Der Einfluss einer automatisierten motorischen Tätigkeit auf das verbale und visuell-räumliche Arbeitsgedächtnis. In: Frings C, Mecklinger A, Wentura D, Zimmer H, eds. Beiträge zur 52. Tagung experimentell arbeitender Psychologen. Lengerich: Pabst Science Publishers; 2010: 142.
Foerster, R. M., Carbone, E., & Schneider, W. X. (2010). Speedstacking ist nicht kostenlos: Der Einfluss einer automatisierten motorischen Tätigkeit auf das verbale und visuell-räumliche Arbeitsgedächtnis. In C. Frings, A. Mecklinger, D. Wentura, & H. Zimmer (Eds.), Beiträge zur 52. Tagung experimentell arbeitender Psychologen (p. 142). Lengerich: Pabst Science Publishers.
Foerster, R. M., Carbone, E., and Schneider, W. X. (2010). “Speedstacking ist nicht kostenlos: Der Einfluss einer automatisierten motorischen Tätigkeit auf das verbale und visuell-räumliche Arbeitsgedächtnis” in Beiträge zur 52. Tagung experimentell arbeitender Psychologen, Frings, C., Mecklinger, A., Wentura, D., and Zimmer, H. eds. (Lengerich: Pabst Science Publishers), 142.
Foerster, R.M., Carbone, E., & Schneider, W.X., 2010. Speedstacking ist nicht kostenlos: Der Einfluss einer automatisierten motorischen Tätigkeit auf das verbale und visuell-räumliche Arbeitsgedächtnis. In C. Frings, et al., eds. Beiträge zur 52. Tagung experimentell arbeitender Psychologen. Lengerich: Pabst Science Publishers, pp. 142.
R.M. Foerster, E. Carbone, and W.X. Schneider, “Speedstacking ist nicht kostenlos: Der Einfluss einer automatisierten motorischen Tätigkeit auf das verbale und visuell-räumliche Arbeitsgedächtnis”, Beiträge zur 52. Tagung experimentell arbeitender Psychologen, C. Frings, et al., eds., Lengerich: Pabst Science Publishers, 2010, pp.142.
Foerster, R.M., Carbone, E., Schneider, W.X.: Speedstacking ist nicht kostenlos: Der Einfluss einer automatisierten motorischen Tätigkeit auf das verbale und visuell-räumliche Arbeitsgedächtnis. In: Frings, C., Mecklinger, A., Wentura, D., and Zimmer, H. (eds.) Beiträge zur 52. Tagung experimentell arbeitender Psychologen. p. 142. Pabst Science Publishers, Lengerich (2010).
Foerster, Rebecca M., Carbone, Elena, and Schneider, Werner X. “Speedstacking ist nicht kostenlos: Der Einfluss einer automatisierten motorischen Tätigkeit auf das verbale und visuell-räumliche Arbeitsgedächtnis”. Beiträge zur 52. Tagung experimentell arbeitender Psychologen. Ed. Christian Frings, Axel Mecklinger, Dirk Wentura, and Hubert Zimmer. Lengerich: Pabst Science Publishers, 2010. 142.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar
ISBN Suche