Sozial erwünschtes Antwortverhalten: gewiss kein fiktives Forschungsproblem!: Anmerkungen zu Meiers Forschungsstrategie

Reinecke J (1986)
Diagnostica 32(3): 193-196.

Zeitschriftenaufsatz | Veröffentlicht | Deutsch
 
Download
OA
Abstract / Bemerkung
On the basis of Kahn and Cannells model of the interview process and the theoretical-utilitarian orientation hypotheses by Phillips, the concept of the communication theory from F. Meier is critized. His concept deals with the problem of social desirability reaction and emphasizes the necessity to analyse the special character of the interview situation under relevant theoretical points of view. It becomes obvious that, based on the theory of reasoned action and the theory of instruments, the concept of the communication theory neglects relevant parts of the interview situation and represents a deficient theoretical analysis of the problem of social desirabiblity reaction.

Ausgehend von Kahn und Cannells Modell des interview-Prozesses und der nutzentheoretischen Orientierungshypothese von Phillips wird das kommunikationstheoretische Konzept von F. Meier kritisiert. Sein Konzept beschäftigt sich mit der Problematik sozial erwünschten Antwortverhaltens und betont die Notwendigkeit, die Situationsspezifizität eines Befragungsprozesses unter theoretisch relevanten Gesichtspunkten zu analysieren. Unter handlungstheoretischen und instrumententheoretischen Gesichtspunkten läßt sich zeigen, daß das kommunikationstheoretische Konzept wesentliche Merkmale der Befragungssituation vernachlässigt und eine mangelnde theoretische Analyse des Problems sozial erwünschten Antwortverhaltens darstellt.
Erscheinungsjahr
1986
Zeitschriftentitel
Diagnostica
Band
32
Ausgabe
3
Seite(n)
193-196
ISSN
0012-1924
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/1780846

Zitieren

Reinecke J. Sozial erwünschtes Antwortverhalten: gewiss kein fiktives Forschungsproblem!: Anmerkungen zu Meiers Forschungsstrategie. Diagnostica. 1986;32(3):193-196.
Reinecke, J. (1986). Sozial erwünschtes Antwortverhalten: gewiss kein fiktives Forschungsproblem!: Anmerkungen zu Meiers Forschungsstrategie. Diagnostica, 32(3), 193-196.
Reinecke, J. (1986). Sozial erwünschtes Antwortverhalten: gewiss kein fiktives Forschungsproblem!: Anmerkungen zu Meiers Forschungsstrategie. Diagnostica 32, 193-196.
Reinecke, J., 1986. Sozial erwünschtes Antwortverhalten: gewiss kein fiktives Forschungsproblem!: Anmerkungen zu Meiers Forschungsstrategie. Diagnostica, 32(3), p 193-196.
J. Reinecke, “Sozial erwünschtes Antwortverhalten: gewiss kein fiktives Forschungsproblem!: Anmerkungen zu Meiers Forschungsstrategie”, Diagnostica, vol. 32, 1986, pp. 193-196.
Reinecke, J.: Sozial erwünschtes Antwortverhalten: gewiss kein fiktives Forschungsproblem!: Anmerkungen zu Meiers Forschungsstrategie. Diagnostica. 32, 193-196 (1986).
Reinecke, Jost. “Sozial erwünschtes Antwortverhalten: gewiss kein fiktives Forschungsproblem!: Anmerkungen zu Meiers Forschungsstrategie”. Diagnostica 32.3 (1986): 193-196.
Alle Dateien verfügbar unter der/den folgenden Lizenz(en):
Copyright Statement:
This Item is protected by copyright and/or related rights. [...]
Volltext(e)
Access Level
OA Open Access
Zuletzt Hochgeladen
2019-09-06T08:48:35Z
MD5 Prüfsumme
a894f8cf5d0a6dd2cfc3dd4e7f8540b0

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar