Das Ambulant Betreute Wohnen im Spannungsfeld von Profession und Ökonomie

Friesel-Wark H (2017)
Supervision - Ziemlich beste Freundinnen? Soziale Arbeit und Supervision 2.

Download
No fulltext has been uploaded. References only!
Journal Article | Published | German

No fulltext has been uploaded

Publishing Year
ISSN
PUB-ID

Cite this

Friesel-Wark H. Das Ambulant Betreute Wohnen im Spannungsfeld von Profession und Ökonomie. Supervision - Ziemlich beste Freundinnen? Soziale Arbeit und Supervision. 2017;2.
Friesel-Wark, H. (2017). Das Ambulant Betreute Wohnen im Spannungsfeld von Profession und Ökonomie. Supervision - Ziemlich beste Freundinnen? Soziale Arbeit und Supervision, 2
Friesel-Wark, H. (2017). Das Ambulant Betreute Wohnen im Spannungsfeld von Profession und Ökonomie. Supervision - Ziemlich beste Freundinnen? Soziale Arbeit und Supervision 2.
Friesel-Wark, H., 2017. Das Ambulant Betreute Wohnen im Spannungsfeld von Profession und Ökonomie. Supervision - Ziemlich beste Freundinnen? Soziale Arbeit und Supervision, 2.
H. Friesel-Wark, “Das Ambulant Betreute Wohnen im Spannungsfeld von Profession und Ökonomie”, Supervision - Ziemlich beste Freundinnen? Soziale Arbeit und Supervision, vol. 2, 2017.
Friesel-Wark, H.: Das Ambulant Betreute Wohnen im Spannungsfeld von Profession und Ökonomie. Supervision - Ziemlich beste Freundinnen? Soziale Arbeit und Supervision. 2, (2017).
Friesel-Wark, Heike. “Das Ambulant Betreute Wohnen im Spannungsfeld von Profession und Ökonomie”. Supervision - Ziemlich beste Freundinnen? Soziale Arbeit und Supervision 2 (2017).
This data publication is cited in the following publications:
This publication cites the following data publications:

Export

0 Marked Publications

Open Data PUB

Search this title in

Google Scholar