Zur (De-)Thematisierung des Arbeiterkinds

Boger JM-A (2015)
In: Ungleichheitssensible Hochschullehre – Positionen, Voraussetzungen, Perspektiven. Rheinländer K (Ed); Wiesbaden: VS-Verlag.

Download
Es wurde kein Volltext hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Sammelwerksbeitrag | Veröffentlicht | Deutsch
Herausgeber
Erscheinungsjahr
Buchtitel
Ungleichheitssensible Hochschullehre – Positionen, Voraussetzungen, Perspektiven
PUB-ID

Zitieren

Boger JM-A. Zur (De-)Thematisierung des Arbeiterkinds. In: Rheinländer K, ed. Ungleichheitssensible Hochschullehre – Positionen, Voraussetzungen, Perspektiven. Wiesbaden: VS-Verlag; 2015.
Boger, J. M. - A. (2015). Zur (De-)Thematisierung des Arbeiterkinds. In K. Rheinländer (Ed.), Ungleichheitssensible Hochschullehre – Positionen, Voraussetzungen, Perspektiven Wiesbaden: VS-Verlag.
Boger, J. M. - A. (2015). “Zur (De-)Thematisierung des Arbeiterkinds” in Ungleichheitssensible Hochschullehre – Positionen, Voraussetzungen, Perspektiven, Rheinländer, K. ed. (Wiesbaden: VS-Verlag).
Boger, J.M.-A., 2015. Zur (De-)Thematisierung des Arbeiterkinds. In K. Rheinländer, ed. Ungleichheitssensible Hochschullehre – Positionen, Voraussetzungen, Perspektiven. Wiesbaden: VS-Verlag.
J.M.-A. Boger, “Zur (De-)Thematisierung des Arbeiterkinds”, Ungleichheitssensible Hochschullehre – Positionen, Voraussetzungen, Perspektiven, K. Rheinländer, ed., Wiesbaden: VS-Verlag, 2015.
Boger, J.M.-A.: Zur (De-)Thematisierung des Arbeiterkinds. In: Rheinländer, K. (ed.) Ungleichheitssensible Hochschullehre – Positionen, Voraussetzungen, Perspektiven. VS-Verlag, Wiesbaden (2015).
Boger, Julia Mai-Anh. “Zur (De-)Thematisierung des Arbeiterkinds”. Ungleichheitssensible Hochschullehre – Positionen, Voraussetzungen, Perspektiven. Ed. Kathrin Rheinländer. Wiesbaden: VS-Verlag, 2015.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar