Interessen und ökonomische Funktionen merkantilistischer Privilegienpolitik. Das Herzogtum Berg und seine Textilgewerbe zwischen 16. und 18. Jahrhundert

Gorißen S (2016)
In: Die Ökonomie des Privilegs, Westeuropa 16.-19. Jahrhundert / L'économie du privilège, Europe occidentale XVIe-XIXe siècles. Garner G (Ed); Studien zu Policey, Kriminalitätsgeschichte und Konfliktregulierung. Frankfurt am Main: Vittorio Klostermann: 279-329.

Download
No fulltext has been uploaded. References only!
Book Chapter | Published | German

No fulltext has been uploaded

Book Editor
Garner, Guillaume
Publishing Year
PUB-ID

Cite this

Gorißen S. Interessen und ökonomische Funktionen merkantilistischer Privilegienpolitik. Das Herzogtum Berg und seine Textilgewerbe zwischen 16. und 18. Jahrhundert. In: Garner G, ed. Die Ökonomie des Privilegs, Westeuropa 16.-19. Jahrhundert / L'économie du privilège, Europe occidentale XVIe-XIXe siècles. Studien zu Policey, Kriminalitätsgeschichte und Konfliktregulierung. Frankfurt am Main: Vittorio Klostermann; 2016: 279-329.
Gorißen, S. (2016). Interessen und ökonomische Funktionen merkantilistischer Privilegienpolitik. Das Herzogtum Berg und seine Textilgewerbe zwischen 16. und 18. Jahrhundert. In G. Garner (Ed.), Studien zu Policey, Kriminalitätsgeschichte und Konfliktregulierung. Die Ökonomie des Privilegs, Westeuropa 16.-19. Jahrhundert / L'économie du privilège, Europe occidentale XVIe-XIXe siècles (pp. 279-329). Frankfurt am Main: Vittorio Klostermann.
Gorißen, S. (2016). “Interessen und ökonomische Funktionen merkantilistischer Privilegienpolitik. Das Herzogtum Berg und seine Textilgewerbe zwischen 16. und 18. Jahrhundert” in Die Ökonomie des Privilegs, Westeuropa 16.-19. Jahrhundert / L'économie du privilège, Europe occidentale XVIe-XIXe siècles, Garner, G. ed. Studien zu Policey, Kriminalitätsgeschichte und Konfliktregulierung (Frankfurt am Main: Vittorio Klostermann), 279-329.
Gorißen, S., 2016. Interessen und ökonomische Funktionen merkantilistischer Privilegienpolitik. Das Herzogtum Berg und seine Textilgewerbe zwischen 16. und 18. Jahrhundert. In G. Garner, ed. Die Ökonomie des Privilegs, Westeuropa 16.-19. Jahrhundert / L'économie du privilège, Europe occidentale XVIe-XIXe siècles. Studien zu Policey, Kriminalitätsgeschichte und Konfliktregulierung. Frankfurt am Main: Vittorio Klostermann, pp. 279-329.
S. Gorißen, “Interessen und ökonomische Funktionen merkantilistischer Privilegienpolitik. Das Herzogtum Berg und seine Textilgewerbe zwischen 16. und 18. Jahrhundert”, Die Ökonomie des Privilegs, Westeuropa 16.-19. Jahrhundert / L'économie du privilège, Europe occidentale XVIe-XIXe siècles, G. Garner, ed., Studien zu Policey, Kriminalitätsgeschichte und Konfliktregulierung, Frankfurt am Main: Vittorio Klostermann, 2016, pp.279-329.
Gorißen, S.: Interessen und ökonomische Funktionen merkantilistischer Privilegienpolitik. Das Herzogtum Berg und seine Textilgewerbe zwischen 16. und 18. Jahrhundert. In: Garner, G. (ed.) Die Ökonomie des Privilegs, Westeuropa 16.-19. Jahrhundert / L'économie du privilège, Europe occidentale XVIe-XIXe siècles. Studien zu Policey, Kriminalitätsgeschichte und Konfliktregulierung. p. 279-329. Vittorio Klostermann, Frankfurt am Main (2016).
Gorißen, Stefan. “Interessen und ökonomische Funktionen merkantilistischer Privilegienpolitik. Das Herzogtum Berg und seine Textilgewerbe zwischen 16. und 18. Jahrhundert”. Die Ökonomie des Privilegs, Westeuropa 16.-19. Jahrhundert / L'économie du privilège, Europe occidentale XVIe-XIXe siècles. Ed. Guillaume Garner. Frankfurt am Main: Vittorio Klostermann, 2016. Studien zu Policey, Kriminalitätsgeschichte und Konfliktregulierung. 279-329.
This data publication is cited in the following publications:
This publication cites the following data publications:

Export

0 Marked Publications

Open Data PUB

Search this title in

Google Scholar