Mädchen + Mathematik = Minderbemittelt? Priming von Geschlechtsstereotypen beeinflusst Leistungsbeurteilungen durch Lehramtstudenten

Eyssel FA, Berthold K, Mittelstädt A, Schlotthauer S (2013)
In: Abstracts of the 55th Conference of Experimental Psychologists (TeaP 2013). Ansorge U, Kirchler E, Lamm C, Leder H (Eds); Lengerich: Pabst: 76.

Download
Es wurde kein Volltext hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Kurzbeitrag Konferenz | Veröffentlicht | Deutsch
Autor
; ; ;
Herausgeber
; ; ;
Erscheinungsjahr
Titel des Konferenzbandes
Abstracts of the 55th Conference of Experimental Psychologists (TeaP 2013)
Seite
76
Konferenz
55th Conference of Experimental Psychologists (TeaP 2013)
Konferenzort
Vienna, Austria
Konferenzdatum
2013-03-24 – 2013-03-27
PUB-ID

Zitieren

Eyssel FA, Berthold K, Mittelstädt A, Schlotthauer S. Mädchen + Mathematik = Minderbemittelt? Priming von Geschlechtsstereotypen beeinflusst Leistungsbeurteilungen durch Lehramtstudenten. In: Ansorge U, Kirchler E, Lamm C, Leder H, eds. Abstracts of the 55th Conference of Experimental Psychologists (TeaP 2013). Lengerich: Pabst; 2013: 76.
Eyssel, F. A., Berthold, K., Mittelstädt, A., & Schlotthauer, S. (2013). Mädchen + Mathematik = Minderbemittelt? Priming von Geschlechtsstereotypen beeinflusst Leistungsbeurteilungen durch Lehramtstudenten. In U. Ansorge, E. Kirchler, C. Lamm, & H. Leder (Eds.), Abstracts of the 55th Conference of Experimental Psychologists (TeaP 2013) (p. 76). Lengerich: Pabst.
Eyssel, F. A., Berthold, K., Mittelstädt, A., and Schlotthauer, S. (2013). “Mädchen + Mathematik = Minderbemittelt? Priming von Geschlechtsstereotypen beeinflusst Leistungsbeurteilungen durch Lehramtstudenten” in Abstracts of the 55th Conference of Experimental Psychologists (TeaP 2013), Ansorge, U., Kirchler, E., Lamm, C., and Leder, H. eds. (Lengerich: Pabst), 76.
Eyssel, F.A., et al., 2013. Mädchen + Mathematik = Minderbemittelt? Priming von Geschlechtsstereotypen beeinflusst Leistungsbeurteilungen durch Lehramtstudenten. In U. Ansorge, et al., eds. Abstracts of the 55th Conference of Experimental Psychologists (TeaP 2013). Lengerich: Pabst, pp. 76.
F.A. Eyssel, et al., “Mädchen + Mathematik = Minderbemittelt? Priming von Geschlechtsstereotypen beeinflusst Leistungsbeurteilungen durch Lehramtstudenten”, Abstracts of the 55th Conference of Experimental Psychologists (TeaP 2013), U. Ansorge, et al., eds., Lengerich: Pabst, 2013, pp.76.
Eyssel, F.A., Berthold, K., Mittelstädt, A., Schlotthauer, S.: Mädchen + Mathematik = Minderbemittelt? Priming von Geschlechtsstereotypen beeinflusst Leistungsbeurteilungen durch Lehramtstudenten. In: Ansorge, U., Kirchler, E., Lamm, C., and Leder, H. (eds.) Abstracts of the 55th Conference of Experimental Psychologists (TeaP 2013). p. 76. Pabst, Lengerich (2013).
Eyssel, Friederike Anne, Berthold, Kirsten, Mittelstädt, A., and Schlotthauer, S. “Mädchen + Mathematik = Minderbemittelt? Priming von Geschlechtsstereotypen beeinflusst Leistungsbeurteilungen durch Lehramtstudenten”. Abstracts of the 55th Conference of Experimental Psychologists (TeaP 2013). Ed. Ulrich Ansorge, Erich Kirchler, Claus Lamm, and Helmut Leder. Lengerich: Pabst, 2013. 76.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar
ISBN Suche