Ultimative Identitäten und expressive Gewalt: Radikalisierungsmechanismen im Zuge von extremistischen Mehrfachtötungen und Attentaten an Schulen in Deutschland

Zick A, Böckler N, Roth V, Stetten L-M (2016)
Forum Kriminalprävention (2): 27-31.

Download
Es wurde kein Volltext hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Zeitschriftenaufsatz | Veröffentlicht | Deutsch
Abstract / Bemerkung
Wie radikalisieren sich Personen so sehr, dass sie am Ende eines Prozesses bereit sind, andere Menschen aus ideologischen Gründen zu töten? Welche Bedeutung kommt Ideologien im Sinne von Botschaften, die der Tat und ihrer Ankündigung zugrunde gelegt werden, zu? Welche Bedeutung haben Personen- und Umweltfaktoren? Das sind aktuell herausfordernde Fragen für Prävention und Intervention im Bereich Extremismus, mit denen sich der folgende Beitrag beschäftigt.
Erscheinungsjahr
Zeitschriftentitel
Forum Kriminalprävention
Zeitschriftennummer
2
Seite
27-31
ISSN
PUB-ID

Zitieren

Zick A, Böckler N, Roth V, Stetten L-M. Ultimative Identitäten und expressive Gewalt: Radikalisierungsmechanismen im Zuge von extremistischen Mehrfachtötungen und Attentaten an Schulen in Deutschland. Forum Kriminalprävention. 2016;(2):27-31.
Zick, A., Böckler, N., Roth, V., & Stetten, L. - M. (2016). Ultimative Identitäten und expressive Gewalt: Radikalisierungsmechanismen im Zuge von extremistischen Mehrfachtötungen und Attentaten an Schulen in Deutschland. Forum Kriminalprävention(2), 27-31.
Zick, A., Böckler, N., Roth, V., and Stetten, L. - M. (2016). Ultimative Identitäten und expressive Gewalt: Radikalisierungsmechanismen im Zuge von extremistischen Mehrfachtötungen und Attentaten an Schulen in Deutschland. Forum Kriminalprävention, 27-31.
Zick, A., et al., 2016. Ultimative Identitäten und expressive Gewalt: Radikalisierungsmechanismen im Zuge von extremistischen Mehrfachtötungen und Attentaten an Schulen in Deutschland. Forum Kriminalprävention, (2), p 27-31.
A. Zick, et al., “Ultimative Identitäten und expressive Gewalt: Radikalisierungsmechanismen im Zuge von extremistischen Mehrfachtötungen und Attentaten an Schulen in Deutschland”, Forum Kriminalprävention, 2016, pp. 27-31.
Zick, A., Böckler, N., Roth, V., Stetten, L.-M.: Ultimative Identitäten und expressive Gewalt: Radikalisierungsmechanismen im Zuge von extremistischen Mehrfachtötungen und Attentaten an Schulen in Deutschland. Forum Kriminalprävention. 27-31 (2016).
Zick, Andreas, Böckler, Nils, Roth, Viktoria, and Stetten, Lina-Maraike. “Ultimative Identitäten und expressive Gewalt: Radikalisierungsmechanismen im Zuge von extremistischen Mehrfachtötungen und Attentaten an Schulen in Deutschland”. Forum Kriminalprävention 2 (2016): 27-31.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar