„Gute Lehre“ aus der Sicht von Hochschulleitungen und Neuberufenen - Ein empirischer Einblick in Lehrkonzepte, Steuerungsphilosophien, Motivlagen, Anreizsysteme und Inplacement-Maßnahmen.

Becker FG, Wild E, Stegmüller R, Tadsen W-N (2011)
In: Der Bologna-Prozess aus Sicht der Hochschulforschung. Analysen und Impulse für die Praxis. Nickel S (Ed); Arbeitspapiere. CHE, 148. Gütersloh: CHE: 226-239.

Book Chapter | Published | German

No fulltext has been uploaded

Book Editor
Nickel, Sigrun
Publishing Year
PUB-ID

Cite this

Becker FG, Wild E, Stegmüller R, Tadsen W-N. „Gute Lehre“ aus der Sicht von Hochschulleitungen und Neuberufenen - Ein empirischer Einblick in Lehrkonzepte, Steuerungsphilosophien, Motivlagen, Anreizsysteme und Inplacement-Maßnahmen. . In: Nickel S, ed. Der Bologna-Prozess aus Sicht der Hochschulforschung. Analysen und Impulse für die Praxis. Arbeitspapiere. CHE. Vol 148. Gütersloh: CHE; 2011: 226-239.
Becker, F. G., Wild, E., Stegmüller, R., & Tadsen, W. - N. (2011). „Gute Lehre“ aus der Sicht von Hochschulleitungen und Neuberufenen - Ein empirischer Einblick in Lehrkonzepte, Steuerungsphilosophien, Motivlagen, Anreizsysteme und Inplacement-Maßnahmen. . In S. Nickel (Ed.), Arbeitspapiere. CHE: Vol. 148. Der Bologna-Prozess aus Sicht der Hochschulforschung. Analysen und Impulse für die Praxis (pp. 226-239). Gütersloh: CHE.
Becker, F. G., Wild, E., Stegmüller, R., and Tadsen, W. - N. (2011). “„Gute Lehre“ aus der Sicht von Hochschulleitungen und Neuberufenen - Ein empirischer Einblick in Lehrkonzepte, Steuerungsphilosophien, Motivlagen, Anreizsysteme und Inplacement-Maßnahmen. ” in Der Bologna-Prozess aus Sicht der Hochschulforschung. Analysen und Impulse für die Praxis, ed. S. Nickel Arbeitspapiere. CHE, vol. 148, (Gütersloh: CHE), 226-239.
Becker, F.G., et al., 2011. „Gute Lehre“ aus der Sicht von Hochschulleitungen und Neuberufenen - Ein empirischer Einblick in Lehrkonzepte, Steuerungsphilosophien, Motivlagen, Anreizsysteme und Inplacement-Maßnahmen. . In S. Nickel, ed. Der Bologna-Prozess aus Sicht der Hochschulforschung. Analysen und Impulse für die Praxis. Arbeitspapiere. CHE. no.148 Gütersloh: CHE, pp. 226-239.
F.G. Becker, et al., “„Gute Lehre“ aus der Sicht von Hochschulleitungen und Neuberufenen - Ein empirischer Einblick in Lehrkonzepte, Steuerungsphilosophien, Motivlagen, Anreizsysteme und Inplacement-Maßnahmen. ”, Der Bologna-Prozess aus Sicht der Hochschulforschung. Analysen und Impulse für die Praxis, S. Nickel, ed., Arbeitspapiere. CHE, vol. 148, Gütersloh: CHE, 2011, pp.226-239.
Becker, F.G., Wild, E., Stegmüller, R., Tadsen, W.-N.: „Gute Lehre“ aus der Sicht von Hochschulleitungen und Neuberufenen - Ein empirischer Einblick in Lehrkonzepte, Steuerungsphilosophien, Motivlagen, Anreizsysteme und Inplacement-Maßnahmen. . In: Nickel, S. (ed.) Der Bologna-Prozess aus Sicht der Hochschulforschung. Analysen und Impulse für die Praxis. Arbeitspapiere. CHE. 148, p. 226-239. CHE, Gütersloh (2011).
Becker, Fred G., Wild, Elke, Stegmüller, Ralph, and Tadsen, Wögen-Nikkels. “„Gute Lehre“ aus der Sicht von Hochschulleitungen und Neuberufenen - Ein empirischer Einblick in Lehrkonzepte, Steuerungsphilosophien, Motivlagen, Anreizsysteme und Inplacement-Maßnahmen. ”. Der Bologna-Prozess aus Sicht der Hochschulforschung. Analysen und Impulse für die Praxis. Ed. Sigrun Nickel. Gütersloh: CHE, 2011.Vol. 148. Arbeitspapiere. CHE. 226-239.
This data publication is cited in the following publications:
This publication cites the following data publications:

Export

0 Marked Publications

Open Data PUB

Search this title in

Google Scholar
ISBN Search