Schmerzen erzählen Geschichten - Geschichten erzählen Schmerzen

Gülich E, Schöndienst M, Surmann V (2003)
Psychotherapie & Sozialwissenschaft : Zeitschrift für qualitative Forschung und klinische Praxis 5(3): 220-249.

Journal Article | Published | German

No fulltext has been uploaded

Author
; ;
Abstract
Ausgehend von Überlegungen zu unterschiedlichen Formen der Schmerzanamnese und ihren Konsequenzen für das Arzt-Patient-Gespräch wird zunächst das Transkript eines Anamnesegesprächs mit einer Patientin, die an chronischen Schmerzen leidet, analysiert. Dabei stehen die Techniken der narrativen Rekonstruktion (iteratives und episodisches Erzählen, szenische Darstellung) im Vordergrund. Es wird gezeigt, wie sich eine Tendenz zu lebensgeschichtlichem Erzählen von Anfang an bemerkbar macht und sich allmählich von der Schmerzbeschreibung ablöst. Zum Vergleich wird ein Gespräch mit einer anfallskranken Patientin herangezogen, in dem Schmerzen (Migräne) erst im Laufe des Gesprächs thematisiert werden, sich aber schließlich als das zentrale Problem erweisen. Die linguistische Analyse leistet hier einen Beitrag zur Differenzialdiagnostik. Abschließend werden die Konsequenzen aus solchen Analysen für den klinischen Alltag reflektiert.

The article starts by discussing different forms of pain anamnesis and their implications for doctor-patient communication. This is followed by the examination of a transcript of conversations with a patient ("Frau Trecker") who suffers from chronic pain. (The identical transcript formed the basis of the preceding articles in this volume). Here particular attention is paid to techniques of narrative reconstruction such as iterative and episodic narrative as well as scenic evocation. The analysis shows that with this patient there is, right from the beginning, a tendency towards biographical narrative and that this gradually develops into something completely separate from, and more important than, the description of pain itself. For purposes of comparison there then follows an analysis of a conversation with a female epilepsy patient ("Frau Miriam") in which the subject of pain (migraine) emerges only gradually but is ultimately revealed as being the central problem. Linguistic analysis is thus able to assist doctors in reaching a more precise diagnosis. The article coneludes by offering some thoughts on the implications of such analyses for everyday clinical practice.
Publishing Year
ISSN
PUB-ID

Cite this

Gülich E, Schöndienst M, Surmann V. Schmerzen erzählen Geschichten - Geschichten erzählen Schmerzen. Psychotherapie & Sozialwissenschaft : Zeitschrift für qualitative Forschung und klinische Praxis. 2003;5(3):220-249.
Gülich, E., Schöndienst, M., & Surmann, V. (2003). Schmerzen erzählen Geschichten - Geschichten erzählen Schmerzen. Psychotherapie & Sozialwissenschaft : Zeitschrift für qualitative Forschung und klinische Praxis, 5(3), 220-249.
Gülich, E., Schöndienst, M., and Surmann, V. (2003). Schmerzen erzählen Geschichten - Geschichten erzählen Schmerzen. Psychotherapie & Sozialwissenschaft : Zeitschrift für qualitative Forschung und klinische Praxis 5, 220-249.
Gülich, E., Schöndienst, M., & Surmann, V., 2003. Schmerzen erzählen Geschichten - Geschichten erzählen Schmerzen. Psychotherapie & Sozialwissenschaft : Zeitschrift für qualitative Forschung und klinische Praxis, 5(3), p 220-249.
E. Gülich, M. Schöndienst, and V. Surmann, “Schmerzen erzählen Geschichten - Geschichten erzählen Schmerzen”, Psychotherapie & Sozialwissenschaft : Zeitschrift für qualitative Forschung und klinische Praxis, vol. 5, 2003, pp. 220-249.
Gülich, E., Schöndienst, M., Surmann, V.: Schmerzen erzählen Geschichten - Geschichten erzählen Schmerzen. Psychotherapie & Sozialwissenschaft : Zeitschrift für qualitative Forschung und klinische Praxis. 5, 220-249 (2003).
Gülich, Elisabeth, Schöndienst, Martin, and Surmann, Volker. “Schmerzen erzählen Geschichten - Geschichten erzählen Schmerzen”. Psychotherapie & Sozialwissenschaft : Zeitschrift für qualitative Forschung und klinische Praxis 5.3 (2003): 220-249.
This data publication is cited in the following publications:
This publication cites the following data publications:

Export

0 Marked Publications

Open Data PUB

Search this title in

Google Scholar