„Mein Alltag ist durchsetzt von Wut und Fanatismus“. Interview mit Prof. Dr. Andreas Zick

Griewatz H-P, Gröning K, Waterböhr J-W (2015)
Forum Supervision. Onlinezeitschrift für Beratungswissenschaft und Supervision 23(45: Fanatisches Denken und Organisationsethik): 14-34.

Journal Article | Published | German

No fulltext has been uploaded

Abstract
Im Gespräch mit Prof. Dr. Andreas Zick wird die Rolle der Beraterinnen und Berater aus sozialtheoretischer Perspektive deutlich, die Kommunikation mit allen Akteuren aufzunehmen und die eigene Gebundenheit des sozialen, kulturellen und ökonomischen Stanpunkts zu reflektieren. Diese These wird aus den Gewalt-, Radikalisierungs- und Fanatismusformen gebildet, welche seit einigen Jahren verstärkt zu beobachten sind. Die Hintergründe der Sprachlosigkeit von Politik, weiteren gesellschaftlichen Akteuren und Beraterinnen und Beratern gegenüber Pegida, 'IS' und der erneut erstarkendem Fremdenfeindlichkeit werden ebenso betrachtet wie die Frage nach 'guter Beratung'
Publishing Year
eISSN
PUB-ID

Cite this

Griewatz H-P, Gröning K, Waterböhr J-W. „Mein Alltag ist durchsetzt von Wut und Fanatismus“. Interview mit Prof. Dr. Andreas Zick. Forum Supervision. Onlinezeitschrift für Beratungswissenschaft und Supervision. 2015;23(45: Fanatisches Denken und Organisationsethik):14-34.
Griewatz, H. - P., Gröning, K., & Waterböhr, J. - W. (2015). „Mein Alltag ist durchsetzt von Wut und Fanatismus“. Interview mit Prof. Dr. Andreas Zick. Forum Supervision. Onlinezeitschrift für Beratungswissenschaft und Supervision, 23(45: Fanatisches Denken und Organisationsethik), 14-34.
Griewatz, H. - P., Gröning, K., and Waterböhr, J. - W. (2015). „Mein Alltag ist durchsetzt von Wut und Fanatismus“. Interview mit Prof. Dr. Andreas Zick. Forum Supervision. Onlinezeitschrift für Beratungswissenschaft und Supervision 23, 14-34.
Griewatz, H.-P., Gröning, K., & Waterböhr, J.-W., 2015. „Mein Alltag ist durchsetzt von Wut und Fanatismus“. Interview mit Prof. Dr. Andreas Zick. Forum Supervision. Onlinezeitschrift für Beratungswissenschaft und Supervision, 23(45: Fanatisches Denken und Organisationsethik), p 14-34.
H.-P. Griewatz, K. Gröning, and J.-W. Waterböhr, “„Mein Alltag ist durchsetzt von Wut und Fanatismus“. Interview mit Prof. Dr. Andreas Zick”, Forum Supervision. Onlinezeitschrift für Beratungswissenschaft und Supervision, vol. 23, 2015, pp. 14-34.
Griewatz, H.-P., Gröning, K., Waterböhr, J.-W.: „Mein Alltag ist durchsetzt von Wut und Fanatismus“. Interview mit Prof. Dr. Andreas Zick. Forum Supervision. Onlinezeitschrift für Beratungswissenschaft und Supervision. 23, 14-34 (2015).
Griewatz, Hans-Peter, Gröning, Katharina, and Waterböhr, Jan-Willem. “„Mein Alltag ist durchsetzt von Wut und Fanatismus“. Interview mit Prof. Dr. Andreas Zick”. Forum Supervision. Onlinezeitschrift für Beratungswissenschaft und Supervision 23.45: Fanatisches Denken und Organisationsethik (2015): 14-34.
This data publication is cited in the following publications:
This publication cites the following data publications:

Export

0 Marked Publications

Open Data PUB

Search this title in

Google Scholar