Diskriminierungsverbote aus dem Assoziationsrecht EU/Türkei : beschäftigungs-, sozial- und aufenthaltsrechtliche Folgen für türkische Arbeitnehmer und ihre Familienangehörigen

Terhardt K (2014)
Bielefeld: Universität Bielefeld.

Download
OA
Bielefelder E-Dissertation | Deutsch
Autor
Abstract / Bemerkung
Mit der Arbeit wird untersucht, welche Rechte sich für türkische Arbeitnehmer und ihre Familienangehörigen in beschäftigungs-, sozial- und aufenthaltsrechtlicher Hinsicht aus den Diskriminierungsverboten aus dem Assoziationsrecht EU/Türkei ergeben. Die Untersuchung ist in vier Teile aufgegliedert. Im ersten Teil werden der historische Hintergrund und der Inhalt der einzelnen Rechtsquellen des Assoziationsrechts dargestellt. Es erfolgt eine rechtliche Einordnung des Assoziationsrechts, wie Rechtsnatur, Bindungswirkungen, Auslegung, Anwendungsvorrang und unmittelbare Anwendbarkeit. Einen Schwerpunkt bildet dabei die Auslegung des Assoziationsrechts. Im zweiten Teil werden der Begriff der Diskriminierung erläutert und die Voraussetzungen für eine nach Assoziationsrecht verbotene Diskriminierung dargelegt. Ein Schwerpunkt des zweiten Teils ist die Frage der Drittwirkung von Diskriminierungsverboten, d.h. ob sie auch Privaten entgegen gehalten werden können. Da sich Rechtsprechung und Literatur vorwiegend mit den Gemeinschaftsrechtlichen Diskriminierungsverboten befassen, werden zunächst diese ins Auge gefasst. Anschließend wird geklärt, inwieweit die im Rahmen des Gemeinschaftsrechts im engeren Sinne gefundenen Ergebnisse auf das Assoziationsrecht übertragen werden können. Im dritten Teil werden unter Berücksichtigung der Ergebnisse aus den ersten beiden Teilen der Arbeit die einzelnen assoziationsrechtlichen Diskriminierungsverbote dahingehend untersucht, welche beschäftigungsbezogenen und sozialen Rechte türkische Arbeitnehmer und ihren Familienangehörigen aus ihnen ableiten können. Der vierte Teil befasst sich mit den Aufenthaltsrechten, die sich aus den Diskriminierungsverboten ergeben können, auch hier werden die Ergebnisse der ersten beiden Teile der Arbeit berücksichtigt.
Jahr
Seite
254
PUB-ID

Zitieren

Terhardt K. Diskriminierungsverbote aus dem Assoziationsrecht EU/Türkei : beschäftigungs-, sozial- und aufenthaltsrechtliche Folgen für türkische Arbeitnehmer und ihre Familienangehörigen. Bielefeld: Universität Bielefeld; 2014.
Terhardt, K. (2014). Diskriminierungsverbote aus dem Assoziationsrecht EU/Türkei : beschäftigungs-, sozial- und aufenthaltsrechtliche Folgen für türkische Arbeitnehmer und ihre Familienangehörigen. Bielefeld: Universität Bielefeld.
Terhardt, K. (2014). Diskriminierungsverbote aus dem Assoziationsrecht EU/Türkei : beschäftigungs-, sozial- und aufenthaltsrechtliche Folgen für türkische Arbeitnehmer und ihre Familienangehörigen. Bielefeld: Universität Bielefeld.
Terhardt, K., 2014. Diskriminierungsverbote aus dem Assoziationsrecht EU/Türkei : beschäftigungs-, sozial- und aufenthaltsrechtliche Folgen für türkische Arbeitnehmer und ihre Familienangehörigen, Bielefeld: Universität Bielefeld.
K. Terhardt, Diskriminierungsverbote aus dem Assoziationsrecht EU/Türkei : beschäftigungs-, sozial- und aufenthaltsrechtliche Folgen für türkische Arbeitnehmer und ihre Familienangehörigen, Bielefeld: Universität Bielefeld, 2014.
Terhardt, K.: Diskriminierungsverbote aus dem Assoziationsrecht EU/Türkei : beschäftigungs-, sozial- und aufenthaltsrechtliche Folgen für türkische Arbeitnehmer und ihre Familienangehörigen. Universität Bielefeld, Bielefeld (2014).
Terhardt, Kerstin. Diskriminierungsverbote aus dem Assoziationsrecht EU/Türkei : beschäftigungs-, sozial- und aufenthaltsrechtliche Folgen für türkische Arbeitnehmer und ihre Familienangehörigen. Bielefeld: Universität Bielefeld, 2014.
Alle Dateien verfügbar unter der/den folgenden Lizenz(en):
Copyright Statement:
This Item is protected by copyright and/or related rights. [...]
Volltext(e)
Access Level
OA Open Access
Zuletzt Hochgeladen
2015-04-15T11:02:31Z

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar