Jugend als Capability? Der Capabilities Approach als Basis für eine gerechtigkeits- und ungleichheitstheoretische Jugendforschung

Clark Z (2015) , Soziale Arbeit.
Weinheim und Basel: Beltz Juventa.

Book | Published | German

No fulltext has been uploaded

Publishing Year
PUB-ID

Cite this

Clark Z. Jugend als Capability? Der Capabilities Approach als Basis für eine gerechtigkeits- und ungleichheitstheoretische Jugendforschung. Soziale Arbeit. Weinheim und Basel: Beltz Juventa; 2015.
Clark, Z. (2015). Jugend als Capability? Der Capabilities Approach als Basis für eine gerechtigkeits- und ungleichheitstheoretische Jugendforschung Soziale Arbeit. Weinheim und Basel: Beltz Juventa.
Clark, Z. (2015). Jugend als Capability? Der Capabilities Approach als Basis für eine gerechtigkeits- und ungleichheitstheoretische Jugendforschung. Soziale Arbeit. Weinheim und Basel: Beltz Juventa.
Clark, Z., 2015. Jugend als Capability? Der Capabilities Approach als Basis für eine gerechtigkeits- und ungleichheitstheoretische Jugendforschung, Soziale Arbeit., Weinheim und Basel: Beltz Juventa.
Z. Clark, Jugend als Capability? Der Capabilities Approach als Basis für eine gerechtigkeits- und ungleichheitstheoretische Jugendforschung, Soziale Arbeit., Weinheim und Basel: Beltz Juventa, 2015.
Clark, Z.: Jugend als Capability? Der Capabilities Approach als Basis für eine gerechtigkeits- und ungleichheitstheoretische Jugendforschung. Soziale Arbeit. Beltz Juventa, Weinheim und Basel (2015).
Clark, Zoe. Jugend als Capability? Der Capabilities Approach als Basis für eine gerechtigkeits- und ungleichheitstheoretische Jugendforschung. Soziale Arbeit. Weinheim und Basel: Beltz Juventa, 2015.
This data publication is cited in the following publications:
This publication cites the following data publications:

Export

0 Marked Publications

Open Data PUB

Search this title in

Google Scholar
ISBN Search