η5-Thiacyclohexadienyl-1-oxid als neuartiger Ligand in komplexen Anionen

Weber L (1979)
Chemische Berichte 112(1): 99-106.

Download
Es wurde kein Volltext hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Zeitschriftenaufsatz | Veröffentlicht | Deutsch
Abstract / Bemerkung
Bei der Umsetzung von syn- Tricarbonyl(1-methyl-3,5-diphenylthiabenzol-1-oxid)chrom, -molybdän und-wolfram (2a–c) mit Dinatrium-tetracarbonylferrat oder Lithium-diphenylphosphid entstehen die Alkalisalze komplexer Anionen mit η5-Thiacyclohexadienyl-1-oxid als neuartigem Liganden (3a–c, 5a–c). Diese werden in die Tetraethylammoniumsalze 4a–c übergeführt und als solche auf analytischem und spektroskopischem Wege charakterisiert.
Erscheinungsjahr
Zeitschriftentitel
Chemische Berichte
Band
112
Zeitschriftennummer
1
Seite
99-106
ISSN
PUB-ID

Zitieren

Weber L. η5-Thiacyclohexadienyl-1-oxid als neuartiger Ligand in komplexen Anionen. Chemische Berichte. 1979;112(1):99-106.
Weber, L. (1979). η5-Thiacyclohexadienyl-1-oxid als neuartiger Ligand in komplexen Anionen. Chemische Berichte, 112(1), 99-106. doi:10.1002/cber.19791120110
Weber, L. (1979). η5-Thiacyclohexadienyl-1-oxid als neuartiger Ligand in komplexen Anionen. Chemische Berichte 112, 99-106.
Weber, L., 1979. η5-Thiacyclohexadienyl-1-oxid als neuartiger Ligand in komplexen Anionen. Chemische Berichte, 112(1), p 99-106.
L. Weber, “η5-Thiacyclohexadienyl-1-oxid als neuartiger Ligand in komplexen Anionen”, Chemische Berichte, vol. 112, 1979, pp. 99-106.
Weber, L.: η5-Thiacyclohexadienyl-1-oxid als neuartiger Ligand in komplexen Anionen. Chemische Berichte. 112, 99-106 (1979).
Weber, Lothar. “η5-Thiacyclohexadienyl-1-oxid als neuartiger Ligand in komplexen Anionen”. Chemische Berichte 112.1 (1979): 99-106.