Augenbewegungen als kognitionswissenschaftlicher Forschungsgegenstand

Pomplun M, Rieser H, Ritter H, Velichkovsky BM (1997)
In: Strukturen und Prozesse intelligenter Systeme. Kluwe RH (Ed); Studien zur Kognitionswissenschaft, . Wiesbaden: Deutscher Universitätsverlag: 65-106.

Book Chapter | Published | English

No fulltext has been uploaded

Author
; ; ;
Book Editor
Kluwe, R. H.
Abstract
Wir gehen in dieser Arbeit von der Hypothese aus, daß die Augenbewegungsforschung eine Möglichkeit darstellt, Aufschlüsse über die Organisation kognitiver Strukturen und die Dynamik kognitiver Prozesse zu erhalten. Die Fruchtbarkeit dieser Hypothese zeigen wir anhand der Beschreibung einer Reihe von Experimenten und Studien, die in Projekten des SFB 360 der Universität Bielefeld, „Situierte Künstliche Kommunikatoren“, durchgeführt wurden. Einleitend werden die verwendete Eyetracker-Technologie und die praktizierten Methoden der Aufbereitung von Augenbewegungsdaten, Clusteranalyse und attentional landscapes, beschrieben.
Publishing Year
PUB-ID

Cite this

Pomplun M, Rieser H, Ritter H, Velichkovsky BM. Augenbewegungen als kognitionswissenschaftlicher Forschungsgegenstand. In: Kluwe RH, ed. Strukturen und Prozesse intelligenter Systeme. Studien zur Kognitionswissenschaft. Wiesbaden: Deutscher Universitätsverlag; 1997: 65-106.
Pomplun, M., Rieser, H., Ritter, H., & Velichkovsky, B. M. (1997). Augenbewegungen als kognitionswissenschaftlicher Forschungsgegenstand. In R. H. Kluwe (Ed.), Studien zur Kognitionswissenschaft. Strukturen und Prozesse intelligenter Systeme (pp. 65-106). Wiesbaden: Deutscher Universitätsverlag.
Pomplun, M., Rieser, H., Ritter, H., and Velichkovsky, B. M. (1997). “Augenbewegungen als kognitionswissenschaftlicher Forschungsgegenstand” in Strukturen und Prozesse intelligenter Systeme, ed. R. H. Kluwe Studien zur Kognitionswissenschaft (Wiesbaden: Deutscher Universitätsverlag), 65-106.
Pomplun, M., et al., 1997. Augenbewegungen als kognitionswissenschaftlicher Forschungsgegenstand. In R. H. Kluwe, ed. Strukturen und Prozesse intelligenter Systeme. Studien zur Kognitionswissenschaft. Wiesbaden: Deutscher Universitätsverlag, pp. 65-106.
M. Pomplun, et al., “Augenbewegungen als kognitionswissenschaftlicher Forschungsgegenstand”, Strukturen und Prozesse intelligenter Systeme, R.H. Kluwe, ed., Studien zur Kognitionswissenschaft, Wiesbaden: Deutscher Universitätsverlag, 1997, pp.65-106.
Pomplun, M., Rieser, H., Ritter, H., Velichkovsky, B.M.: Augenbewegungen als kognitionswissenschaftlicher Forschungsgegenstand. In: Kluwe, R.H. (ed.) Strukturen und Prozesse intelligenter Systeme. Studien zur Kognitionswissenschaft. p. 65-106. Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden (1997).
Pomplun, Marc, Rieser, Hannes, Ritter, Helge, and Velichkovsky, B. M. “Augenbewegungen als kognitionswissenschaftlicher Forschungsgegenstand”. Strukturen und Prozesse intelligenter Systeme. Ed. R. H. Kluwe. Wiesbaden: Deutscher Universitätsverlag, 1997. Studien zur Kognitionswissenschaft. 65-106.
This data publication is cited in the following publications:
This publication cites the following data publications:

Export

0 Marked Publications

Open Data PUB

Search this title in

Google Scholar
ISBN Search