Gerechtigkeit als Kooperationsbedingung in modernen Gesellschaften

Liebig S, May M (2015) SFB 882 Working Paper Series; 48.
Bielefeld: DFG Research Center (SFB) 882 From Heterogeneities to Inequalities.

Download
OA
Working Paper | Published | German
Abstract
In modernen arbeitsteiligen Gesellschaften wird Gerechtigkeit immer wichtiger. Dies liegt an einem steigenden Bedürfnis der Menschen in gerechten gesellschaftlichen Strukturen zu leben und zu arbeiten. Denn Gerechtigkeit ist für den Einzelnen funktional. Sie dient der Identifikation möglicher Ausbeutungssituationen in kooperativen Beziehungen wie beispielsweise am Arbeitsplatz. Daher erwarten wir, dass Menschen, die in ihrem alltäglichen Leben stärker in kooperative Beziehungen eingebunden sind, ein größeres Interesse an der Beachtung von Regeln und Verfahren der Gerechtigkeit haben als Menschen, die nur wenig solchen Interdependenzen ausgesetzt sind. Werden Ungerechtigkeiten erfahren, so kündigen Menschen ihre Kooperationsbereitschaft auf. Denn Ungerechtigkeiten signalisieren, dass Ausbeutungsverhältnisse vorliegen und die eige-nen Interessen und die Integrität der eigenen Person keine Beachtung finden. Diese Hypothesen werden im Beitrag anhand des Datensatzes LINOS1, der im Rahmen des Teilprojekts A6 des SFB 882 "Von Heterogenitäten zu Ungleichheiten" erhoben worden ist, überprüft. Die Analysen bestätigen die Annahmen zum Zusammenhang von Einbindung in Kooperationsbeziehungen, Wichtigkeit von Gerechtigkeit und Kooperationsbereitschaft.
Publishing Year
ISSN
PUB-ID

Cite this

Liebig S, May M. Gerechtigkeit als Kooperationsbedingung in modernen Gesellschaften. SFB 882 Working Paper Series. Vol 48. Bielefeld: DFG Research Center (SFB) 882 From Heterogeneities to Inequalities; 2015.
Liebig, S., & May, M. (2015). Gerechtigkeit als Kooperationsbedingung in modernen Gesellschaften (SFB 882 Working Paper Series, 48). Bielefeld: DFG Research Center (SFB) 882 From Heterogeneities to Inequalities.
Liebig, S., and May, M. (2015). Gerechtigkeit als Kooperationsbedingung in modernen Gesellschaften. SFB 882 Working Paper Series, 48, Bielefeld: DFG Research Center (SFB) 882 From Heterogeneities to Inequalities.
Liebig, S., & May, M., 2015. Gerechtigkeit als Kooperationsbedingung in modernen Gesellschaften, SFB 882 Working Paper Series, no.48, Bielefeld: DFG Research Center (SFB) 882 From Heterogeneities to Inequalities.
S. Liebig and M. May, Gerechtigkeit als Kooperationsbedingung in modernen Gesellschaften, SFB 882 Working Paper Series, vol. 48, Bielefeld: DFG Research Center (SFB) 882 From Heterogeneities to Inequalities, 2015.
Liebig, S., May, M.: Gerechtigkeit als Kooperationsbedingung in modernen Gesellschaften. SFB 882 Working Paper Series, 48. DFG Research Center (SFB) 882 From Heterogeneities to Inequalities, Bielefeld (2015).
Liebig, Stefan, and May, Meike. Gerechtigkeit als Kooperationsbedingung in modernen Gesellschaften. Bielefeld: DFG Research Center (SFB) 882 From Heterogeneities to Inequalities, 2015. SFB 882 Working Paper Series. 48.
Main File(s)
Access Level
OA Open Access
Last Uploaded
2015-01-15 15:07:30

This data publication is cited in the following publications:
This publication cites the following data publications:

Export

0 Marked Publications

Open Data PUB

Search this title in

Google Scholar