Darrprozess: Heterogene Malztrocknung und ihre Folgen

Gorzolka K, Booer C, Walker C, Niehaus K (2014)
Brauwelt (24-25): 738-742.

Download
Es wurde kein Volltext hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Zeitschriftenaufsatz | Veröffentlicht | Deutsch
Autor
; ; ;
Abstract / Bemerkung
MALZHOMOGENITÄT | Der Darrprozess ist ein elementarer Vorgang bei der Malzherstellung. Er beendet die Keimungsphase der Mälzung durch Wasserentzug und macht das Malz lagerfähig. Außerdem trägt er zur Bildung von Farb- und Aromakomponenten bei. Durch die Temperatur, die Feuchtigkeit und die Dauer des Darrens wird die Malzsorte festgelegt. Der vorliegende Beitrag untersucht die Auswirkungen verzögerter Trocknungsbedingungen in großen Darrchargen mit hohen Schichtenlagen auf die Aroma- und Metabolit-Profile des Malzes.
Erscheinungsjahr
Zeitschriftentitel
Brauwelt
Zeitschriftennummer
24-25
Seite
738-742
PUB-ID

Zitieren

Gorzolka K, Booer C, Walker C, Niehaus K. Darrprozess: Heterogene Malztrocknung und ihre Folgen. Brauwelt. 2014;(24-25):738-742.
Gorzolka, K., Booer, C., Walker, C., & Niehaus, K. (2014). Darrprozess: Heterogene Malztrocknung und ihre Folgen. Brauwelt(24-25), 738-742.
Gorzolka, K., Booer, C., Walker, C., and Niehaus, K. (2014). Darrprozess: Heterogene Malztrocknung und ihre Folgen. Brauwelt, 738-742.
Gorzolka, K., et al., 2014. Darrprozess: Heterogene Malztrocknung und ihre Folgen. Brauwelt, (24-25), p 738-742.
K. Gorzolka, et al., “Darrprozess: Heterogene Malztrocknung und ihre Folgen”, Brauwelt, 2014, pp. 738-742.
Gorzolka, K., Booer, C., Walker, C., Niehaus, K.: Darrprozess: Heterogene Malztrocknung und ihre Folgen. Brauwelt. 738-742 (2014).
Gorzolka, Karin, Booer, Chris, Walker, Carolin, and Niehaus, Karsten. “Darrprozess: Heterogene Malztrocknung und ihre Folgen”. Brauwelt 24-25 (2014): 738-742.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar