Zufall, Pech und die Grenzen des Sozialstaats

Dietrich F (2000)
In: Vom Betreuungsstaat zur Bürgergesellschaft - kann die Gesellschaft sich selbst regeln und erneuern? VII. Kongreß Junge Kulturwissenschaft und Praxis, Köln, 14. - 16. Juni 2000. Zöller M (Ed); Veröffentlichungen der Hanns-Martin-Schleyer-Stiftung, . Köln: Bachem: 40-41.

Book Chapter | Published | German

No fulltext has been uploaded

Book Editor
Zöller, M.
Publishing Year
PUB-ID

Cite this

Dietrich F. Zufall, Pech und die Grenzen des Sozialstaats. In: Zöller M, ed. Vom Betreuungsstaat zur Bürgergesellschaft - kann die Gesellschaft sich selbst regeln und erneuern? VII. Kongreß Junge Kulturwissenschaft und Praxis, Köln, 14. - 16. Juni 2000. Veröffentlichungen der Hanns-Martin-Schleyer-Stiftung. Köln: Bachem; 2000: 40-41.
Dietrich, F. (2000). Zufall, Pech und die Grenzen des Sozialstaats. In M. Zöller (Ed.), Veröffentlichungen der Hanns-Martin-Schleyer-Stiftung. Vom Betreuungsstaat zur Bürgergesellschaft - kann die Gesellschaft sich selbst regeln und erneuern? VII. Kongreß Junge Kulturwissenschaft und Praxis, Köln, 14. - 16. Juni 2000 (pp. 40-41). Köln: Bachem.
Dietrich, F. (2000). “Zufall, Pech und die Grenzen des Sozialstaats” in Vom Betreuungsstaat zur Bürgergesellschaft - kann die Gesellschaft sich selbst regeln und erneuern? VII. Kongreß Junge Kulturwissenschaft und Praxis, Köln, 14. - 16. Juni 2000, ed. M. Zöller Veröffentlichungen der Hanns-Martin-Schleyer-Stiftung (Köln: Bachem), 40-41.
Dietrich, F., 2000. Zufall, Pech und die Grenzen des Sozialstaats. In M. Zöller, ed. Vom Betreuungsstaat zur Bürgergesellschaft - kann die Gesellschaft sich selbst regeln und erneuern? VII. Kongreß Junge Kulturwissenschaft und Praxis, Köln, 14. - 16. Juni 2000. Veröffentlichungen der Hanns-Martin-Schleyer-Stiftung. Köln: Bachem, pp. 40-41.
F. Dietrich, “Zufall, Pech und die Grenzen des Sozialstaats”, Vom Betreuungsstaat zur Bürgergesellschaft - kann die Gesellschaft sich selbst regeln und erneuern? VII. Kongreß Junge Kulturwissenschaft und Praxis, Köln, 14. - 16. Juni 2000, M. Zöller, ed., Veröffentlichungen der Hanns-Martin-Schleyer-Stiftung, Köln: Bachem, 2000, pp.40-41.
Dietrich, F.: Zufall, Pech und die Grenzen des Sozialstaats. In: Zöller, M. (ed.) Vom Betreuungsstaat zur Bürgergesellschaft - kann die Gesellschaft sich selbst regeln und erneuern? VII. Kongreß Junge Kulturwissenschaft und Praxis, Köln, 14. - 16. Juni 2000. Veröffentlichungen der Hanns-Martin-Schleyer-Stiftung. p. 40-41. Bachem, Köln (2000).
Dietrich, Frank. “Zufall, Pech und die Grenzen des Sozialstaats”. Vom Betreuungsstaat zur Bürgergesellschaft - kann die Gesellschaft sich selbst regeln und erneuern? VII. Kongreß Junge Kulturwissenschaft und Praxis, Köln, 14. - 16. Juni 2000. Ed. M. Zöller. Köln: Bachem, 2000. Veröffentlichungen der Hanns-Martin-Schleyer-Stiftung. 40-41.
This data publication is cited in the following publications:
This publication cites the following data publications:

Export

0 Marked Publications

Open Data PUB

Sources

PhilLister: 801

Search this title in

Google Scholar
ISBN Search