Worte als Waffe, Theater als Therapie: Der Beitrag der Literatur zur Wahrnehmung von Aids

Haas A (2013)
In: Gesellschaft braucht Wissenschaft—Wissenschaft braucht Gesellschaft: Mobilität, Kommunikation, Interaktion. Schultz L (Ed); Verhandlungen der Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte, 127 1st ed. Stuttgart: Thieme: 171-186.

Book Chapter | Published | German

No fulltext has been uploaded

Book Editor
Schultz, Ludwig
Publishing Year
PUB-ID

Cite this

Haas A. Worte als Waffe, Theater als Therapie: Der Beitrag der Literatur zur Wahrnehmung von Aids. In: Schultz L, ed. Gesellschaft braucht Wissenschaft—Wissenschaft braucht Gesellschaft: Mobilität, Kommunikation, Interaktion. Verhandlungen der Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte. Vol 127. 1st ed. Stuttgart: Thieme; 2013: 171-186.
Haas, A. (2013). Worte als Waffe, Theater als Therapie: Der Beitrag der Literatur zur Wahrnehmung von Aids. In L. Schultz (Ed.), Verhandlungen der Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte: Vol. 127. Gesellschaft braucht Wissenschaft—Wissenschaft braucht Gesellschaft: Mobilität, Kommunikation, Interaktion (1st ed., pp. 171-186). Stuttgart: Thieme.
Haas, A. (2013). “Worte als Waffe, Theater als Therapie: Der Beitrag der Literatur zur Wahrnehmung von Aids” in Gesellschaft braucht Wissenschaft—Wissenschaft braucht Gesellschaft: Mobilität, Kommunikation, Interaktion, ed. L. Schultz Verhandlungen der Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte, vol. 127, 1st ed. (Stuttgart: Thieme), 171-186.
Haas, A., 2013. Worte als Waffe, Theater als Therapie: Der Beitrag der Literatur zur Wahrnehmung von Aids. In L. Schultz, ed. Gesellschaft braucht Wissenschaft—Wissenschaft braucht Gesellschaft: Mobilität, Kommunikation, Interaktion. Verhandlungen der Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte. no.127 1st ed. Stuttgart: Thieme, pp. 171-186.
A. Haas, “Worte als Waffe, Theater als Therapie: Der Beitrag der Literatur zur Wahrnehmung von Aids”, Gesellschaft braucht Wissenschaft—Wissenschaft braucht Gesellschaft: Mobilität, Kommunikation, Interaktion, L. Schultz, ed., Verhandlungen der Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte, vol. 127, 1st ed., Stuttgart: Thieme, 2013, pp.171-186.
Haas, A.: Worte als Waffe, Theater als Therapie: Der Beitrag der Literatur zur Wahrnehmung von Aids. In: Schultz, L. (ed.) Gesellschaft braucht Wissenschaft—Wissenschaft braucht Gesellschaft: Mobilität, Kommunikation, Interaktion. Verhandlungen der Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte. 127, 1st ed. p. 171-186. Thieme, Stuttgart (2013).
Haas, Astrid. “Worte als Waffe, Theater als Therapie: Der Beitrag der Literatur zur Wahrnehmung von Aids”. Gesellschaft braucht Wissenschaft—Wissenschaft braucht Gesellschaft: Mobilität, Kommunikation, Interaktion. Ed. Ludwig Schultz. 1st ed. Stuttgart: Thieme, 2013.Vol. 127. Verhandlungen der Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte. 171-186.
This data publication is cited in the following publications:
This publication cites the following data publications:

Export

0 Marked Publications

Open Data PUB

Search this title in

Google Scholar
ISBN Search