Was, wenn Bartleby eine Frau wäre?

Roth J (2006)
In: Gender kontrovers. Genealogien und Grenzen einer Kategorie. Dietze G (Ed); Sulzbach/Taunus: Ulrike Helmer Verlag: 254-260.

Download
Es wurde kein Volltext hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Sammelwerksbeitrag | Veröffentlicht | Deutsch
Herausgeber
Erscheinungsjahr
Buchtitel
Gender kontrovers. Genealogien und Grenzen einer Kategorie
Seite
254-260
PUB-ID

Zitieren

Roth J. Was, wenn Bartleby eine Frau wäre? In: Dietze G, ed. Gender kontrovers. Genealogien und Grenzen einer Kategorie. Sulzbach/Taunus: Ulrike Helmer Verlag; 2006: 254-260.
Roth, J. (2006). Was, wenn Bartleby eine Frau wäre? In G. Dietze (Ed.), Gender kontrovers. Genealogien und Grenzen einer Kategorie (pp. 254-260). Sulzbach/Taunus: Ulrike Helmer Verlag.
Roth, J. (2006). “Was, wenn Bartleby eine Frau wäre?” in Gender kontrovers. Genealogien und Grenzen einer Kategorie, Dietze, G. ed. (Sulzbach/Taunus: Ulrike Helmer Verlag), 254-260.
Roth, J., 2006. Was, wenn Bartleby eine Frau wäre? In G. Dietze, ed. Gender kontrovers. Genealogien und Grenzen einer Kategorie. Sulzbach/Taunus: Ulrike Helmer Verlag, pp. 254-260.
J. Roth, “Was, wenn Bartleby eine Frau wäre?”, Gender kontrovers. Genealogien und Grenzen einer Kategorie, G. Dietze, ed., Sulzbach/Taunus: Ulrike Helmer Verlag, 2006, pp.254-260.
Roth, J.: Was, wenn Bartleby eine Frau wäre? In: Dietze, G. (ed.) Gender kontrovers. Genealogien und Grenzen einer Kategorie. p. 254-260. Ulrike Helmer Verlag, Sulzbach/Taunus (2006).
Roth, Julia. “Was, wenn Bartleby eine Frau wäre?”. Gender kontrovers. Genealogien und Grenzen einer Kategorie. Ed. Gabriele Dietze. Sulzbach/Taunus: Ulrike Helmer Verlag, 2006. 254-260.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar
ISBN Suche