Neurolinguistische Aspekte der Temporallappenepilepsie

Nahrmann K, Müller HM (2013)
Klinische Neurophysiologie 44(1): P170.

Download
Es wurde kein Volltext hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Kurzbeitrag Konferenz | Veröffentlicht | Deutsch
Erscheinungsjahr
Band
44
Zeitschriftennummer
1
Seite
P170
Konferenz
57. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie und funktionelle Bildgebung
Konferenzort
Leipzig, Germany
Konferenzdatum
2013-03-21 – 2013-03-21
ISSN
PUB-ID

Zitieren

Nahrmann K, Müller HM. Neurolinguistische Aspekte der Temporallappenepilepsie. Klinische Neurophysiologie. 2013;44(1):P170.
Nahrmann, K., & Müller, H. M. (2013). Neurolinguistische Aspekte der Temporallappenepilepsie. Klinische Neurophysiologie, 44(1), P170. doi:10.1055/s-0033-1337311
Nahrmann, K., and Müller, H. M. (2013). Neurolinguistische Aspekte der Temporallappenepilepsie. Klinische Neurophysiologie 44, P170.
Nahrmann, K., & Müller, H.M., 2013. Neurolinguistische Aspekte der Temporallappenepilepsie. Klinische Neurophysiologie, 44(1), p P170.
K. Nahrmann and H.M. Müller, “Neurolinguistische Aspekte der Temporallappenepilepsie”, Klinische Neurophysiologie, vol. 44, 2013, pp. P170.
Nahrmann, K., Müller, H.M.: Neurolinguistische Aspekte der Temporallappenepilepsie. Klinische Neurophysiologie. 44, P170 (2013).
Nahrmann, Kristin, and Müller, Horst M. “Neurolinguistische Aspekte der Temporallappenepilepsie”. Klinische Neurophysiologie 44.1 (2013): P170.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar