War Woyzeck tatsächlich schizophren oder redete ihm die Verteidigung eine Schizophrenie nur ein?

Steinberg H, Schmideler S (Eds) (2006)
Jahreshefte für Forensische Psychiatrie 3.

Download
Es wurde kein Volltext hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Sonderausgabe Zeitschrift | Veröffentlicht | Deutsch
Herausgeber
;
Erscheinungsjahr
Zeitschriftentitel
Jahreshefte für Forensische Psychiatrie
Band
3
PUB-ID

Zitieren

Steinberg H, Schmideler S, eds. War Woyzeck tatsächlich schizophren oder redete ihm die Verteidigung eine Schizophrenie nur ein? Jahreshefte für Forensische Psychiatrie. 2006;3.
Steinberg H., & Schmideler S. (Eds.) (2006). War Woyzeck tatsächlich schizophren oder redete ihm die Verteidigung eine Schizophrenie nur ein? Jahreshefte für Forensische Psychiatrie, 3
Steinberg, H., and Schmideler, S. eds. (2006). War Woyzeck tatsächlich schizophren oder redete ihm die Verteidigung eine Schizophrenie nur ein? Jahreshefte für Forensische Psychiatrie 3.
H. Steinberg & S. Schmideler, eds., 2006. War Woyzeck tatsächlich schizophren oder redete ihm die Verteidigung eine Schizophrenie nur ein? Jahreshefte für Forensische Psychiatrie, 3.
H. Steinberg and S. Schmideler, eds., “War Woyzeck tatsächlich schizophren oder redete ihm die Verteidigung eine Schizophrenie nur ein?”, Jahreshefte für Forensische Psychiatrie, vol. 3, 2006.
Steinberg, H., Schmideler, S. eds: War Woyzeck tatsächlich schizophren oder redete ihm die Verteidigung eine Schizophrenie nur ein? Jahreshefte für Forensische Psychiatrie. 3, (2006).
Holger Steinberg and Sebastian Schmideler, eds. “War Woyzeck tatsächlich schizophren oder redete ihm die Verteidigung eine Schizophrenie nur ein?”. Jahreshefte für Forensische Psychiatrie 3 (2006).

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar