Absolute Selbstähnlichkeit in der euklidischen Geometrie: zu Kants Erklärung der Möglichkeit der reinen Geometrie als einer synthetischen Erkenntnis a priori

Wolff M (2009)
Kant-Studien 100(3): 285-308.

Download
Es wurde kein Volltext hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Zeitschriftenaufsatz | Veröffentlicht | Deutsch
Abstract / Bemerkung
Kant's theory of space includes the idea that straight lines and planes can be defined in Euclidean geometry by a concept which nowadays has been revived in the field of fractal geometry: the concept of self-similarity. Absolute self-similarity of straight lines and planes distinguishes Euclidean space from any other geometrical space. Einstein missed this fact in his attempt to refute Kant's theory of space in his article "Geometrie und Erfahrung". Following Hilbert and Schlick he took it for granted, mistakenly, that purely geometrical definitions of the concepts of straight line and plane are not feasible, except as "implicit definitions". Therefore Einstein's criticism is not persuasive.
Erscheinungsjahr
Zeitschriftentitel
Kant-Studien
Band
100
Zeitschriftennummer
3
Seite
285-308
ISSN
eISSN
PUB-ID

Zitieren

Wolff M. Absolute Selbstähnlichkeit in der euklidischen Geometrie: zu Kants Erklärung der Möglichkeit der reinen Geometrie als einer synthetischen Erkenntnis a priori. Kant-Studien. 2009;100(3):285-308.
Wolff, M. (2009). Absolute Selbstähnlichkeit in der euklidischen Geometrie: zu Kants Erklärung der Möglichkeit der reinen Geometrie als einer synthetischen Erkenntnis a priori. Kant-Studien, 100(3), 285-308. doi:10.1515/KANT.2009.017
Wolff, M. (2009). Absolute Selbstähnlichkeit in der euklidischen Geometrie: zu Kants Erklärung der Möglichkeit der reinen Geometrie als einer synthetischen Erkenntnis a priori. Kant-Studien 100, 285-308.
Wolff, M., 2009. Absolute Selbstähnlichkeit in der euklidischen Geometrie: zu Kants Erklärung der Möglichkeit der reinen Geometrie als einer synthetischen Erkenntnis a priori. Kant-Studien, 100(3), p 285-308.
M. Wolff, “Absolute Selbstähnlichkeit in der euklidischen Geometrie: zu Kants Erklärung der Möglichkeit der reinen Geometrie als einer synthetischen Erkenntnis a priori”, Kant-Studien, vol. 100, 2009, pp. 285-308.
Wolff, M.: Absolute Selbstähnlichkeit in der euklidischen Geometrie: zu Kants Erklärung der Möglichkeit der reinen Geometrie als einer synthetischen Erkenntnis a priori. Kant-Studien. 100, 285-308 (2009).
Wolff, Michael. “Absolute Selbstähnlichkeit in der euklidischen Geometrie: zu Kants Erklärung der Möglichkeit der reinen Geometrie als einer synthetischen Erkenntnis a priori”. Kant-Studien 100.3 (2009): 285-308.