Konstruktivismus als Legitimation für selbst gesteuertes Lernen mit "Neuen Medien"?!

Walber M (2005)
In: REPORT Literatur- und Forschungsreport Weiterbildung. 28 (1). 102-109.

Download
Es wurde kein Volltext hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Sammelwerksbeitrag | Veröffentlicht | Deutsch
Erscheinungsjahr
Buchtitel
REPORT Literatur- und Forschungsreport Weiterbildung
Seite
102-109
PUB-ID

Zitieren

Walber M. Konstruktivismus als Legitimation für selbst gesteuertes Lernen mit "Neuen Medien"?!. In: REPORT Literatur- und Forschungsreport Weiterbildung. 28 (1). 2005: 102-109.
Walber, M. (2005). Konstruktivismus als Legitimation für selbst gesteuertes Lernen mit "Neuen Medien"?!. REPORT Literatur- und Forschungsreport Weiterbildung, 28 (1), 102-109.
Walber, M. (2005). “Konstruktivismus als Legitimation für selbst gesteuertes Lernen mit "Neuen Medien"?!” in REPORT Literatur- und Forschungsreport Weiterbildung 28 (1) 102-109.
Walber, M., 2005. Konstruktivismus als Legitimation für selbst gesteuertes Lernen mit "Neuen Medien"?!. In REPORT Literatur- und Forschungsreport Weiterbildung. 28 (1). pp. 102-109.
M. Walber, “Konstruktivismus als Legitimation für selbst gesteuertes Lernen mit "Neuen Medien"?!”, REPORT Literatur- und Forschungsreport Weiterbildung, 28 (1), 2005, pp.102-109.
Walber, M.: Konstruktivismus als Legitimation für selbst gesteuertes Lernen mit "Neuen Medien"?!. REPORT Literatur- und Forschungsreport Weiterbildung. 28 (1). p. 102-109. (2005).
Walber, Markus. “Konstruktivismus als Legitimation für selbst gesteuertes Lernen mit "Neuen Medien"?!”. REPORT Literatur- und Forschungsreport Weiterbildung. 2005. 28 (1). 102-109.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar
ISBN Suche