Stabilisierung vor Konfrontation in der Traumatherapie - Grundregel oder Mythos?

Neuner F (2008)
Verhaltenstherapie 18(2): 109-118.

Download
Es wurde kein Volltext hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Zeitschriftenaufsatz | Veröffentlicht | Englisch
Erscheinungsjahr
Zeitschriftentitel
Verhaltenstherapie
Band
18
Zeitschriftennummer
2
Seite
109-118
ISSN
eISSN
PUB-ID

Zitieren

Neuner F. Stabilisierung vor Konfrontation in der Traumatherapie - Grundregel oder Mythos? Verhaltenstherapie. 2008;18(2):109-118.
Neuner, F. (2008). Stabilisierung vor Konfrontation in der Traumatherapie - Grundregel oder Mythos? Verhaltenstherapie, 18(2), 109-118. doi:10.1159/000134006
Neuner, F. (2008). Stabilisierung vor Konfrontation in der Traumatherapie - Grundregel oder Mythos? Verhaltenstherapie 18, 109-118.
Neuner, F., 2008. Stabilisierung vor Konfrontation in der Traumatherapie - Grundregel oder Mythos? Verhaltenstherapie, 18(2), p 109-118.
F. Neuner, “Stabilisierung vor Konfrontation in der Traumatherapie - Grundregel oder Mythos?”, Verhaltenstherapie, vol. 18, 2008, pp. 109-118.
Neuner, F.: Stabilisierung vor Konfrontation in der Traumatherapie - Grundregel oder Mythos? Verhaltenstherapie. 18, 109-118 (2008).
Neuner, Frank. “Stabilisierung vor Konfrontation in der Traumatherapie - Grundregel oder Mythos?”. Verhaltenstherapie 18.2 (2008): 109-118.