Verringerung sozialer und gesundheitlicher Ungleichheit durch die Förderung von Sozialkapital

Hartung S, Schott T (2008)
Public Health Forum 16(2): 7.e1-7.e3.

Download
Es wurde kein Volltext hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Zeitschriftenaufsatz | Deutsch
Autor
;
Erscheinungsjahr
Zeitschriftentitel
Public Health Forum
Band
16
Zeitschriftennummer
2
Seite
7.e1-7.e3
ISSN
PUB-ID

Zitieren

Hartung S, Schott T. Verringerung sozialer und gesundheitlicher Ungleichheit durch die Förderung von Sozialkapital. Public Health Forum. 2008;16(2):7.e1-7.e3.
Hartung, S., & Schott, T. (2008). Verringerung sozialer und gesundheitlicher Ungleichheit durch die Förderung von Sozialkapital. Public Health Forum, 16(2), 7.e1-7.e3. doi:10.1016/j.phf.2008.04.004
Hartung, S., and Schott, T. (2008). Verringerung sozialer und gesundheitlicher Ungleichheit durch die Förderung von Sozialkapital. Public Health Forum 16, 7.e1-7.e3.
Hartung, S., & Schott, T., 2008. Verringerung sozialer und gesundheitlicher Ungleichheit durch die Förderung von Sozialkapital. Public Health Forum, 16(2), p 7.e1-7.e3.
S. Hartung and T. Schott, “Verringerung sozialer und gesundheitlicher Ungleichheit durch die Förderung von Sozialkapital”, Public Health Forum, vol. 16, 2008, pp. 7.e1-7.e3.
Hartung, S., Schott, T.: Verringerung sozialer und gesundheitlicher Ungleichheit durch die Förderung von Sozialkapital. Public Health Forum. 16, 7.e1-7.e3 (2008).
Hartung, S., and Schott, Thomas. “Verringerung sozialer und gesundheitlicher Ungleichheit durch die Förderung von Sozialkapital”. Public Health Forum 16.2 (2008): 7.e1-7.e3.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar