Individuum – collegium – Stadtgemeinde. Das Integrationspotenzial kaiserzeitlicher collegia am Beispiel der ostiensischen fabri tignuarii

Rohde D (2011)
In: in omni historia curiosus : Studien zur Geschichte von der Antike bis zur Neuzeit ; Festschrift für Helmuth Schneider zum 65. Geburtstag. Onken B, Rohde D (Eds); Philippika. Marburger altertumskundliche Abhandlungen, 47, . Wiesbaden: Harrassowitz: 79-93.

Book Chapter | Published | German

No fulltext has been uploaded

Book Editor
Onken, Björn ; Rohde, Dorothea
Publishing Year
PUB-ID

Cite this

Rohde D. Individuum – collegium – Stadtgemeinde. Das Integrationspotenzial kaiserzeitlicher collegia am Beispiel der ostiensischen fabri tignuarii. In: Onken B, Rohde D, eds. in omni historia curiosus : Studien zur Geschichte von der Antike bis zur Neuzeit ; Festschrift für Helmuth Schneider zum 65. Geburtstag. Philippika. Marburger altertumskundliche Abhandlungen, 47. Wiesbaden: Harrassowitz; 2011: 79-93.
Rohde, D. (2011). Individuum – collegium – Stadtgemeinde. Das Integrationspotenzial kaiserzeitlicher collegia am Beispiel der ostiensischen fabri tignuarii. In B. Onken & D. Rohde (Eds.), Philippika. Marburger altertumskundliche Abhandlungen, 47. in omni historia curiosus : Studien zur Geschichte von der Antike bis zur Neuzeit ; Festschrift für Helmuth Schneider zum 65. Geburtstag (pp. 79-93). Wiesbaden: Harrassowitz.
Rohde, D. (2011). “Individuum – collegium – Stadtgemeinde. Das Integrationspotenzial kaiserzeitlicher collegia am Beispiel der ostiensischen fabri tignuarii” in in omni historia curiosus : Studien zur Geschichte von der Antike bis zur Neuzeit ; Festschrift für Helmuth Schneider zum 65. Geburtstag, ed. B. Onken and D. Rohde Philippika. Marburger altertumskundliche Abhandlungen, 47 (Wiesbaden: Harrassowitz), 79-93.
Rohde, D., 2011. Individuum – collegium – Stadtgemeinde. Das Integrationspotenzial kaiserzeitlicher collegia am Beispiel der ostiensischen fabri tignuarii. In B. Onken & D. Rohde, eds. in omni historia curiosus : Studien zur Geschichte von der Antike bis zur Neuzeit ; Festschrift für Helmuth Schneider zum 65. Geburtstag. Philippika. Marburger altertumskundliche Abhandlungen, 47. Wiesbaden: Harrassowitz, pp. 79-93.
D. Rohde, “Individuum – collegium – Stadtgemeinde. Das Integrationspotenzial kaiserzeitlicher collegia am Beispiel der ostiensischen fabri tignuarii”, in omni historia curiosus : Studien zur Geschichte von der Antike bis zur Neuzeit ; Festschrift für Helmuth Schneider zum 65. Geburtstag, B. Onken and D. Rohde, eds., Philippika. Marburger altertumskundliche Abhandlungen, 47, Wiesbaden: Harrassowitz, 2011, pp.79-93.
Rohde, D.: Individuum – collegium – Stadtgemeinde. Das Integrationspotenzial kaiserzeitlicher collegia am Beispiel der ostiensischen fabri tignuarii. In: Onken, B. and Rohde, D. (eds.) in omni historia curiosus : Studien zur Geschichte von der Antike bis zur Neuzeit ; Festschrift für Helmuth Schneider zum 65. Geburtstag. Philippika. Marburger altertumskundliche Abhandlungen, 47. p. 79-93. Harrassowitz, Wiesbaden (2011).
Rohde, Dorothea. “Individuum – collegium – Stadtgemeinde. Das Integrationspotenzial kaiserzeitlicher collegia am Beispiel der ostiensischen fabri tignuarii”. in omni historia curiosus : Studien zur Geschichte von der Antike bis zur Neuzeit ; Festschrift für Helmuth Schneider zum 65. Geburtstag. Ed. Björn Onken and Dorothea Rohde. Wiesbaden: Harrassowitz, 2011. Philippika. Marburger altertumskundliche Abhandlungen, 47. 79-93.
This data publication is cited in the following publications:
This publication cites the following data publications:

Export

0 Marked Publications

Open Data PUB

Sources

AHF: 24001085

Search this title in

Google Scholar
ISBN Search