Der Einsatz der Conjoint-Analyse in wissenschaftlichen Bibliotheken – Imagegewinn durch Dienstleistungsentwicklung „nahe am Kunden"

Hermelbracht A, Koeper B (2006)
In: 94. Deutscher Bibliothekartag in Düsseldorf 2005. Lülfing D, Siebert I (Eds); Frankfurt: Klostermann: 78-92.

Download
Es wurde kein Volltext hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Konferenzbeitrag | Veröffentlicht | Deutsch
Autor
;
Herausgeber
;
Abstract / Bemerkung
Der vorliegende Beitrag beschäftigt sich mit der Anwendung der Conjoint-Analyse in wissenschaftlichen Bibliotheken und den damit verbundenen Potenzialen für eine mögliche Imageförderung. Basis der Ausführungen bildet das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderte Projekt “Prospektive Steuerung der Serviceangebote wissenschaftlicher Bibliotheken mittels Conjoint-Analyse” (ProSeBiCA), das im März 2004 in Kooperation der Bielefelder Universitätsbibliothek und dem Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Marketing an der dortigen Fakultät für Wirtschaftswissenschaften gestartet wurde. Zunächst folgen einige Erläuterungen zur Motivation des ProSeBiCA-Projekts und zu den grundsätzlichen Beziehungen von Marketing und Imageförderung. Anschließend werden die Conjoint-Analyse im Allgemeinen und der Projektablauf im Besonderen vorgestellt. Der nächste Abschnitt behandelt dann die dazugehörende Befragung an der Universität Bielefeld mit ihrem Befragungsdesign und den ersten Ergebnissen. Eine Zusammenfassung der bisher erreichten Resultate schließt den vorliegenden Beitrag ab.
Erscheinungsjahr
Titel des Konferenzbandes
94. Deutscher Bibliothekartag in Düsseldorf 2005
Seite
78-92
PUB-ID

Zitieren

Hermelbracht A, Koeper B. Der Einsatz der Conjoint-Analyse in wissenschaftlichen Bibliotheken – Imagegewinn durch Dienstleistungsentwicklung „nahe am Kunden". In: Lülfing D, Siebert I, eds. 94. Deutscher Bibliothekartag in Düsseldorf 2005. Frankfurt: Klostermann; 2006: 78-92.
Hermelbracht, A., & Koeper, B. (2006). Der Einsatz der Conjoint-Analyse in wissenschaftlichen Bibliotheken – Imagegewinn durch Dienstleistungsentwicklung „nahe am Kunden". In D. Lülfing & I. Siebert (Eds.), 94. Deutscher Bibliothekartag in Düsseldorf 2005 (pp. 78-92). Frankfurt: Klostermann.
Hermelbracht, A., and Koeper, B. (2006). “Der Einsatz der Conjoint-Analyse in wissenschaftlichen Bibliotheken – Imagegewinn durch Dienstleistungsentwicklung „nahe am Kunden"” in 94. Deutscher Bibliothekartag in Düsseldorf 2005, Lülfing, D., and Siebert, I. eds. (Frankfurt: Klostermann), 78-92.
Hermelbracht, A., & Koeper, B., 2006. Der Einsatz der Conjoint-Analyse in wissenschaftlichen Bibliotheken – Imagegewinn durch Dienstleistungsentwicklung „nahe am Kunden". In D. Lülfing & I. Siebert, eds. 94. Deutscher Bibliothekartag in Düsseldorf 2005. Frankfurt: Klostermann, pp. 78-92.
A. Hermelbracht and B. Koeper, “Der Einsatz der Conjoint-Analyse in wissenschaftlichen Bibliotheken – Imagegewinn durch Dienstleistungsentwicklung „nahe am Kunden"”, 94. Deutscher Bibliothekartag in Düsseldorf 2005, D. Lülfing and I. Siebert, eds., Frankfurt: Klostermann, 2006, pp.78-92.
Hermelbracht, A., Koeper, B.: Der Einsatz der Conjoint-Analyse in wissenschaftlichen Bibliotheken – Imagegewinn durch Dienstleistungsentwicklung „nahe am Kunden". In: Lülfing, D. and Siebert, I. (eds.) 94. Deutscher Bibliothekartag in Düsseldorf 2005. p. 78-92. Klostermann, Frankfurt (2006).
Hermelbracht, A., and Koeper, Bettina. “Der Einsatz der Conjoint-Analyse in wissenschaftlichen Bibliotheken – Imagegewinn durch Dienstleistungsentwicklung „nahe am Kunden"”. 94. Deutscher Bibliothekartag in Düsseldorf 2005. Ed. D. Lülfing and I. Siebert. Frankfurt: Klostermann, 2006. 78-92.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar