Wie kommt Neues in die Schule?: Individuelle und organisationale Bedingungen nachhaltiger Schulentwicklung am Beispiel Geschlecht

Biermann C (2007) Veröffentlichungen der Max-Traeger-Stiftung; 43.
Weinheim: Juventa.

Download
Es wurde kein Volltext hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Dissertation | Deutsch
Autor
Erscheinungsjahr
Seite
339
PUB-ID

Zitieren

Biermann C. Wie kommt Neues in die Schule?: Individuelle und organisationale Bedingungen nachhaltiger Schulentwicklung am Beispiel Geschlecht. Veröffentlichungen der Max-Traeger-Stiftung; 43. Weinheim: Juventa; 2007.
Biermann, C. (2007). Wie kommt Neues in die Schule?: Individuelle und organisationale Bedingungen nachhaltiger Schulentwicklung am Beispiel Geschlecht (Veröffentlichungen der Max-Traeger-Stiftung; 43). Weinheim: Juventa.
Biermann, C. (2007). Wie kommt Neues in die Schule?: Individuelle und organisationale Bedingungen nachhaltiger Schulentwicklung am Beispiel Geschlecht. Veröffentlichungen der Max-Traeger-Stiftung; 43, Weinheim: Juventa.
Biermann, C., 2007. Wie kommt Neues in die Schule?: Individuelle und organisationale Bedingungen nachhaltiger Schulentwicklung am Beispiel Geschlecht, Veröffentlichungen der Max-Traeger-Stiftung; 43, Weinheim: Juventa.
C. Biermann, Wie kommt Neues in die Schule?: Individuelle und organisationale Bedingungen nachhaltiger Schulentwicklung am Beispiel Geschlecht, Veröffentlichungen der Max-Traeger-Stiftung; 43, Weinheim: Juventa, 2007.
Biermann, C.: Wie kommt Neues in die Schule?: Individuelle und organisationale Bedingungen nachhaltiger Schulentwicklung am Beispiel Geschlecht. Veröffentlichungen der Max-Traeger-Stiftung; 43. Juventa, Weinheim (2007).
Biermann, Christine. Wie kommt Neues in die Schule?: Individuelle und organisationale Bedingungen nachhaltiger Schulentwicklung am Beispiel Geschlecht. Weinheim: Juventa, 2007. Veröffentlichungen der Max-Traeger-Stiftung; 43.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar
ISBN Suche