Das kindliche Verständnis der Begriffe "die Hälfte" und "das Doppelte": theoretische Grundlegung und empirische Untersuchung

Rottmann T (2006) Texte zur mathematischen Forschung und Lehre; 48.
Hildesheim: Franzbecker.

Download
Es wurde kein Volltext hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Dissertation | Deutsch
Erscheinungsjahr
Seite
IV, 389
PUB-ID

Zitieren

Rottmann T. Das kindliche Verständnis der Begriffe "die Hälfte" und "das Doppelte": theoretische Grundlegung und empirische Untersuchung. Texte zur mathematischen Forschung und Lehre; 48. Hildesheim: Franzbecker; 2006.
Rottmann, T. (2006). Das kindliche Verständnis der Begriffe "die Hälfte" und "das Doppelte": theoretische Grundlegung und empirische Untersuchung (Texte zur mathematischen Forschung und Lehre; 48). Hildesheim: Franzbecker.
Rottmann, T. (2006). Das kindliche Verständnis der Begriffe "die Hälfte" und "das Doppelte": theoretische Grundlegung und empirische Untersuchung. Texte zur mathematischen Forschung und Lehre; 48, Hildesheim: Franzbecker.
Rottmann, T., 2006. Das kindliche Verständnis der Begriffe "die Hälfte" und "das Doppelte": theoretische Grundlegung und empirische Untersuchung, Texte zur mathematischen Forschung und Lehre; 48, Hildesheim: Franzbecker.
T. Rottmann, Das kindliche Verständnis der Begriffe "die Hälfte" und "das Doppelte": theoretische Grundlegung und empirische Untersuchung, Texte zur mathematischen Forschung und Lehre; 48, Hildesheim: Franzbecker, 2006.
Rottmann, T.: Das kindliche Verständnis der Begriffe "die Hälfte" und "das Doppelte": theoretische Grundlegung und empirische Untersuchung. Texte zur mathematischen Forschung und Lehre; 48. Franzbecker, Hildesheim (2006).
Rottmann, Thomas. Das kindliche Verständnis der Begriffe "die Hälfte" und "das Doppelte": theoretische Grundlegung und empirische Untersuchung. Hildesheim: Franzbecker, 2006. Texte zur mathematischen Forschung und Lehre; 48.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar
ISBN Suche