Überzeugungen über das Erscheinungsbild - Eine Fragebogenvalidierung

Grocholewski A, Tuschen-Caffier B, Margraf J, Heinrichs N (2011)
Zeitschrift für Klinische Psychologie und Psychotherapie 40(2): 85-93.

Journal Article | Published | German

No fulltext has been uploaded

Author
; ; ;
Alternative Title
Beliefs about appearance. Validation of a questionnaire
Abstract
Background: The Appearance Schemas Inventory-Revised (ASI-R) is an instrument to rate ones self-appearance. It consists of two scales: the self-evaluative and the motivational salience. The ASI-R form is valid and reliable in its original. Objective: Does the German version of the questionnaire show acceptable test statistics (reliability and validity)? Methods: We gave the ASI-R and other self-report instruments to different samples (Students, individuals with eating disorders, individuals who want to get cosmetic medical treatment, total population, psychotherapeutic outpatient group; total sample N = 1256) for validation. Results: The ASI-R is reliable (cronbach's alpha = .72-. 89), the convergent validity ranges between .51 -. 68 (EDE), and -.07 -.33 (RSE), the divergent validity of the total score between .28 (ADS-K), .35 (GSI SCL-90-R), and .44 (GSI BSI). The ASI-R discriminates valid between sex and specific mental disorders. Component analysis confirm construct validity for a sample of students and a sample of persons who want cosmetic-medical treatment. Conclusions: The German version of ASI-R is suitable to asses attitudes concerning self-appearance. But the sub-division into two subscales selfevaluative salience and motivational salience are only valid for students, individuals with body dysmorphic disorder and individuals who want to get cosmetic-medical treatment.

Theoretischer Hintergrund: Das Appearance Schemas Inventory-Revised (ASI-R) ist ein Selbstbeurteilungsinstrument, das die Überzeugungen im Sinne der selbstevaluativen Salienz bzw. die motivationale Salienz bezüglich des eigenen Erscheinungsbildes misst. Das ASI-R hat sich an einer US-amerikanischen Stichprobe (N = 603) als valide und reliabel erwiesen. Fragestellung: Ist das Konstrukt auch in der deutschen Version valide und reliabel? Methode: Stichproben aus unterschiedlichen Populationen (Studierende, Patientinnen mit der Diagnose einer Essstörung, Personen mit medizinisch-kosmetischem Behandlungswunsch, Bevölkerungsstichprobe, Psychotherapiestichprobe) bekamen das ASI-R und weitere Instrumente zur Feststellung von Reliabilität und konvergenter und divergenter Validität vorgelegt, Gesamtstichprobe N = 1.256). Ergebnisse: Die Reliabilität des Instruments liegt bei Cronbachs α = .72–.89. Die konvergente Validität bewegt sich zwischen .51–.68 (EDE), und –.07––.33 (RSE), die divergente Validität für die Gesamtskala zwischen .28 (ADS-K), .35 (GSI SCL-90-R) und .44 (GSI BSI). Das ASI-R ist diskriminant valide in Bezug auf Geschlecht und spezifische psychische Störungen. Faktorenanalysen bestätigen die Konstruktvalidität in einer studentischen Stichprobe und einer Stichprobe von Personen mit kosmetisch-medizinischem Behandlungswunsch. Schlussfolgerung: Das ASI-R ist geeignet, Überzeugungen über das Erscheinungsbild reliabel und valide zu erfassen. Die Unterteilung in selbstevaluative und motivationale Aspekte scheint nur für Studierende, Personen mit körperdysmorphen Störungen und Personen mit einem Wunsch nach kosmetisch-medizinischer Behandlung relevant zu sein.
Publishing Year
ISSN
eISSN
PUB-ID

Cite this

Grocholewski A, Tuschen-Caffier B, Margraf J, Heinrichs N. Überzeugungen über das Erscheinungsbild - Eine Fragebogenvalidierung. Zeitschrift für Klinische Psychologie und Psychotherapie. 2011;40(2):85-93.
Grocholewski, A., Tuschen-Caffier, B., Margraf, J., & Heinrichs, N. (2011). Überzeugungen über das Erscheinungsbild - Eine Fragebogenvalidierung. Zeitschrift für Klinische Psychologie und Psychotherapie, 40(2), 85-93.
Grocholewski, A., Tuschen-Caffier, B., Margraf, J., and Heinrichs, N. (2011). Überzeugungen über das Erscheinungsbild - Eine Fragebogenvalidierung. Zeitschrift für Klinische Psychologie und Psychotherapie 40, 85-93.
Grocholewski, A., et al., 2011. Überzeugungen über das Erscheinungsbild - Eine Fragebogenvalidierung. Zeitschrift für Klinische Psychologie und Psychotherapie, 40(2), p 85-93.
A. Grocholewski, et al., “Überzeugungen über das Erscheinungsbild - Eine Fragebogenvalidierung”, Zeitschrift für Klinische Psychologie und Psychotherapie, vol. 40, 2011, pp. 85-93.
Grocholewski, A., Tuschen-Caffier, B., Margraf, J., Heinrichs, N.: Überzeugungen über das Erscheinungsbild - Eine Fragebogenvalidierung. Zeitschrift für Klinische Psychologie und Psychotherapie. 40, 85-93 (2011).
Grocholewski, Anja, Tuschen-Caffier, Brunna, Margraf, Juergen, and Heinrichs, Nina. “Überzeugungen über das Erscheinungsbild - Eine Fragebogenvalidierung”. Zeitschrift für Klinische Psychologie und Psychotherapie 40.2 (2011): 85-93.
This data publication is cited in the following publications:
This publication cites the following data publications:

Export

0 Marked Publications

Open Data PUB

Web of Science

View record in Web of Science®

Search this title in

Google Scholar