Identitätskonstruktion in Jugendszenen : Patchwork und Otakismus als moderne Strategien der Lebensführung

Werner D (2010)
Bielefeld (Germany): Bielefeld University.

Download
OA
OA container.tgz
OA 02_Anhang_Dissertation_David_Werner_2010.pdf
Bielefeld Dissertation | German
Author
Supervisor
Sander, Uwe (Prof. Dr.)
Abstract
Die vorliegende Dissertation untersucht, inwiefern die Teilnahme an Jugendszenen den Einzelnen bei der Konstruktion seiner Identität beeinflussen kann. Der Fokus liegt dabei auf zwei modernen Identitätsstrategien, Patchwork und Otakismus, die dem Einzelnen eine sowohl an die lebensweltlichen Umstände als auch an seine individuellen Ressourcen und Bedürfnisse angepasste Art der Lebensführung ermöglichen. Während sich die Untersuchung der Patchwork-Identität auf Heiner Keupps Identitätstheorie stützt, wird mit der Otaku-Identität eine bisher weder hinreichend definierte noch empirisch untersuchte Form der alternativen Identitätsfindung thematisiert. Anders als der "Patchworker", der die Möglichkeiten der globalisierten Lebenswelt in besonderem Maße zu nutzen weiß und seine Identität aus der ihn umgebenden Vielfalt und Ambiguität konstruiert, ist der "Otaku" darum bemüht, die Angebotsvielfalt der pluralisierten Lebenswelt auf einen winzigen Ausschnitt zu reduzieren und sich so darin zu orientieren. Er fixiert sich auf ein konkretes Interesse, auf eine Leidenschaft, und richtet sein ganzes Leben danach aus. Durch diese Fixierung und die damit verbundene Abwendung von weiten Teilen seiner Lebenswelt schafft er überschaubare, beherrschbare Erfahrungsräume. Patchwork und Otakismus werden als zwei diametral entgegengesetzte Varianten des Umgangs mit modernen und komplizierten Lebensverhältnissen betrachtet, die zwei Pole einer modernen Identitätsbildung darstellen. Auf dieser Grundlage widmet sich die Dissertation der Beantwortung der zentralen Fragen, inwieweit Patchwork und Otakismus tatsächlich eine moderne Lebensführung unterstützen und wie Szenen die Identitätskonstruktion von Individuen beeinflussen können.
Year
PUB-ID

Cite this

Werner D. Identitätskonstruktion in Jugendszenen : Patchwork und Otakismus als moderne Strategien der Lebensführung. Bielefeld (Germany): Bielefeld University; 2010.
Werner, D. (2010). Identitätskonstruktion in Jugendszenen : Patchwork und Otakismus als moderne Strategien der Lebensführung. Bielefeld (Germany): Bielefeld University.
Werner, D. (2010). Identitätskonstruktion in Jugendszenen : Patchwork und Otakismus als moderne Strategien der Lebensführung. Bielefeld (Germany): Bielefeld University.
Werner, D., 2010. Identitätskonstruktion in Jugendszenen : Patchwork und Otakismus als moderne Strategien der Lebensführung, Bielefeld (Germany): Bielefeld University.
D. Werner, Identitätskonstruktion in Jugendszenen : Patchwork und Otakismus als moderne Strategien der Lebensführung, Bielefeld (Germany): Bielefeld University, 2010.
Werner, D.: Identitätskonstruktion in Jugendszenen : Patchwork und Otakismus als moderne Strategien der Lebensführung. Bielefeld University, Bielefeld (Germany) (2010).
Werner, David. Identitätskonstruktion in Jugendszenen : Patchwork und Otakismus als moderne Strategien der Lebensführung. Bielefeld (Germany): Bielefeld University, 2010.
Main File(s)
Access Level
OA Open Access
File Name
Access Level
OA Open Access
Access Level
OA Open Access

This data publication is cited in the following publications:
This publication cites the following data publications:

Export

0 Marked Publications

Open Data PUB

Search this title in

Google Scholar