Fremdsprachenlernen mit dem Internet : Untersuchung zum lernfördernden Potenzial des Internet bei der Einbindung in einen lernerautonomisierenden Fremdsprachenunterricht bei Erwachsenen

Vogt K (2000)
Bielefeld (Germany): Bielefeld University.

Download
OA
Bielefeld Dissertation | German
Author
Supervisor
Dausendschön-Gay, Ulrich (PD Dr.)
Abstract
Die Gesellschaft, in der wir leben, ist eine Wissensgesellschaft, wobei diese Gesellschaft geprägt ist vom (potenziellen) Zugang zu immensen Wissensbeständen (u.a. durch die Neuen Medien) sowie von einem vorher nicht gekannten Ausmaß an Aktualität dieser Informationen. Entsprechend schnell verfällt deren Wert; die Rede ist von der "Halbwertzeit des Wissens", die immer geringer ausfällt. Auch Unternehmen haben erkannt, dass Wissen, insbesondere das Wissen ihrer Mitarbeiter, den Wert eines Unternehmens maßgeblich bestimmt. Mitarbeiter sehen sich vor der Aufgabe, sich immer speziellere Wissensinhalte immer schneller anzueignen - dies gilt auch für Fremdsprachen, die im Zuge der immens vorwärtsschreitenden Globalisierung als Instrument wie selbstverständlich vorausgesetzt werden, deren Erlernen aber nicht selbstverständlich von statten geht. Die Lösung liegt zum einen im selbstgesteuerten Lernen - Mitarbeiter sollen in die Lage versetzt werden, autonom Lernziele zu definieren, sich fremdsprachliche Inhalte zu erschließen und ihre Ergebnisse zu evaluieren. Zum anderen erschließen sich dem Lerner potenziell eine Vielzahl von Materialien, Anwendungen und Kommunikationsmöglichkeiten, die für das Fremdsprachenlernen zu nutzen sind. Erwachsene und berufstätige Lerner jedoch verfügen über bestimmte Voraussetzungen und Vorerfahrungen, die zu berücksichtigen sind. Die vorliegende Arbeit geht der Frage nach, ob und wie das Internet (mit seinen Möglichkeiten) für das Fremdsprachenlernen von erwachsenen Lernern in der (innerbetrieblichen) Weiterbildung genutzt werden kann, und zwar auf der theoretischen Grundlage der Lernerautonomie, die als Ziel die Verantwortung für das eigene Lernen postuliert, in diesem Falle das Fremdsprachenlernen. Im ersten Teil der Arbeit erfolgt die theoretische Fundierung im Hinblick auf Charakteristika und Probleme des Fremdsprachenerwerbs Erwachsener sowie der Lernerautonomie als theoretisches Konzept dieses Fremdsprachenlernens, wobei im nächsten Schritt Möglichkeiten und Grenzen von Lernerautonomie bei der Zielgruppe der Arbeit, erwachsener Lerner in der Weiterbildung, diskutiert werden. Die Rolle des Internet als Komponente eines lernerautonomisierenden Fremdsprachenunterrichts für Erwachsene wird aus lernpsychologischer und didaktischer Sicht erörtert, bevor die zugänglichen kostenfreien Sprachlernangebote mittels einer Matrix (AIS-Matrix) charakterisiert und nach bestimmten Kriterien (Information, Übung, Kommunikation) klassifiziert werden. Die empirische Untersuchung bildet den zweiten Teil der vorliegenden Arbeit. Sie untersucht - nach einem Überblick über die empirische Forschung - das lernfördernde Potenzial des Internet in einem lernerautonomisierenden Fremdsprachenkurs der Weiterbildung, der nach den o.g. theoretischen Prämissen konzipiert wurde und Sprachlernmöglichkeiten im Internet einbindet. Die Ergebnisse aus der Studie sowie dem theoretischen Teil bilden die Grundlage für die weitere Diskussion der Möglichkeit des Fremdsprachenlernens mit dem Internet, die sowohl Web-based Trainings als auch verschiedene Arten der Integration in den Präsenzunterricht berücksichtigen. Fremdsprachenlernen in der Weiterbildung stellt nur einen Teil der innerbetrieblichen Weiterbildung und diese wiederum muss im Rahmen eines unternehmensweiten Knowledge Managements gesehen werden - ein kurzer Ausblick auf die Möglichkeiten der Einbindung internetbasierter Lernformen folgt.
Year
PUB-ID

Cite this

Vogt K. Fremdsprachenlernen mit dem Internet : Untersuchung zum lernfördernden Potenzial des Internet bei der Einbindung in einen lernerautonomisierenden Fremdsprachenunterricht bei Erwachsenen. Bielefeld (Germany): Bielefeld University; 2000.
Vogt, K. (2000). Fremdsprachenlernen mit dem Internet : Untersuchung zum lernfördernden Potenzial des Internet bei der Einbindung in einen lernerautonomisierenden Fremdsprachenunterricht bei Erwachsenen. Bielefeld (Germany): Bielefeld University.
Vogt, K. (2000). Fremdsprachenlernen mit dem Internet : Untersuchung zum lernfördernden Potenzial des Internet bei der Einbindung in einen lernerautonomisierenden Fremdsprachenunterricht bei Erwachsenen. Bielefeld (Germany): Bielefeld University.
Vogt, K., 2000. Fremdsprachenlernen mit dem Internet : Untersuchung zum lernfördernden Potenzial des Internet bei der Einbindung in einen lernerautonomisierenden Fremdsprachenunterricht bei Erwachsenen, Bielefeld (Germany): Bielefeld University.
K. Vogt, Fremdsprachenlernen mit dem Internet : Untersuchung zum lernfördernden Potenzial des Internet bei der Einbindung in einen lernerautonomisierenden Fremdsprachenunterricht bei Erwachsenen, Bielefeld (Germany): Bielefeld University, 2000.
Vogt, K.: Fremdsprachenlernen mit dem Internet : Untersuchung zum lernfördernden Potenzial des Internet bei der Einbindung in einen lernerautonomisierenden Fremdsprachenunterricht bei Erwachsenen. Bielefeld University, Bielefeld (Germany) (2000).
Vogt, Karin. Fremdsprachenlernen mit dem Internet : Untersuchung zum lernfördernden Potenzial des Internet bei der Einbindung in einen lernerautonomisierenden Fremdsprachenunterricht bei Erwachsenen. Bielefeld (Germany): Bielefeld University, 2000.
Main File(s)
File Name
Access Level
OA Open Access

This data publication is cited in the following publications:
This publication cites the following data publications:

Export

0 Marked Publications

Open Data PUB

Search this title in

Google Scholar