Synthese und ozonolytischer Abbau ortho-dimethoxysubstituierter Centropolyindane

Harig M (2002)
Bielefeld (Germany): Bielefeld University.

Download
OA
Bielefeld Dissertation | German
Author
Supervisor
Kuck, Dietmar (PD Dr.)
Abstract
In der vorliegenden Arbeit werden zunächst die Synthesen ortho-dimethoxysubstituierter Centropolyindane, die als Modellverbindungen für die Ozonolyse komplexerer Veratrolderivate dienen, beschrieben. Das zentrale Edukt für die Darstellung der niederen Centropolyindane, des 5,6-Dimethoxyindans und der beiden Diindane, des 2,3,6,7-Tetramethoxy-fuso-Diindans und des 5,5',6,6'-Tetramethoxy-2,2'-spirobiindans, ist das 5,6-Dimethoxyindan-1-on. 5,6-Dimethoxyindan-1,3-dion dagegen ist die Ausgangsverbindung für die höheren Centropolyindane. Die ortho-dimethoxysubstituierten Triindane, das 2,3,6,7,13,14-Hexamethoxytriptindan, das 2,3,6,7,10,11-Hexamethoxy-4b,8b,13,14-tetrahydrodiindeno[1,2-a:2',1'-b]inden sowie das 2,3,6,7,10,11-Hexamethoxytribenzotriquinacen werden in mehrstufigen Synthesesequenzen dargestellt. Trotz erheblicher Anstrengungen erwies sich das 2,3,6,7,10,11,14,15-Octamethoxyfenestrindan dagegen bislang als nicht zugänglich. Der höchste Vertreter dieser Substanzklasse, das 2,3,6,7,10,11,14,15,20,21,26,27-Dodecamethoxycentrohexaindan, wird über die "Propellan-Route" erhalten. Neben den genannten Synthesen der Grundkörper werden alternative Synthesestrategien und eine Vielzahl von Derivaten vorgestellt. So befasst sich ein zweiter behandelter Themenkomplex mit der weiteren Funktionalisierung des 2,3,6,7,10,11-Hexamethoxy-12d-methyltribenzotriquinacens. In orientierenden Versuchen werden die Spaltung der Ethergruppen sowie die Funktionalisierung der Brückenkopfpositionen und der inneren aromatischen Positionen (ortho-Funktionalisierung) untersucht. Schließlich werden die Ergebnisse der Ozonolysen der dargestellten ortho-dimethoxysubstituierten Centropolyindane behandelt. Anhand des Ozonolyseproduktes des 2,3-Dimethoxytriptindans wird die Chemie cisoid fixierter Muconsäuredimethylester eingehend untersucht. Im Gegensatz zu den bei den Triptindanen recht übersichtlich verlaufenden Ozonolysen zeigt sich bei den übrigen Centropolyindanen eine starke Abhängigkeit der Produktzusammensetzung von der Substratstruktur. Als problematische Nebenreaktionen werden die Oxidation benzylischer bzw. allylischer Positionen, der weitere Abbau der primär durch eine Intra-Dimethoxy-Spaltung gebildeten Muconsäuredimethylester-Systeme, die Extra-Dimethoxy-Spaltung, die Überoxidation unter Abbau des Molekülgerüstes und die Polymerisation beobachtet.
Year
PUB-ID

Cite this

Harig M. Synthese und ozonolytischer Abbau ortho-dimethoxysubstituierter Centropolyindane. Bielefeld (Germany): Bielefeld University; 2002.
Harig, M. (2002). Synthese und ozonolytischer Abbau ortho-dimethoxysubstituierter Centropolyindane. Bielefeld (Germany): Bielefeld University.
Harig, M. (2002). Synthese und ozonolytischer Abbau ortho-dimethoxysubstituierter Centropolyindane. Bielefeld (Germany): Bielefeld University.
Harig, M., 2002. Synthese und ozonolytischer Abbau ortho-dimethoxysubstituierter Centropolyindane, Bielefeld (Germany): Bielefeld University.
M. Harig, Synthese und ozonolytischer Abbau ortho-dimethoxysubstituierter Centropolyindane, Bielefeld (Germany): Bielefeld University, 2002.
Harig, M.: Synthese und ozonolytischer Abbau ortho-dimethoxysubstituierter Centropolyindane. Bielefeld University, Bielefeld (Germany) (2002).
Harig, Marco. Synthese und ozonolytischer Abbau ortho-dimethoxysubstituierter Centropolyindane. Bielefeld (Germany): Bielefeld University, 2002.
Main File(s)
File Name
Access Level
OA Open Access

This data publication is cited in the following publications:
This publication cites the following data publications:

Export

0 Marked Publications

Open Data PUB

Search this title in

Google Scholar