Design und Produktion digitaler interaktiver Lektionen : Lernen mit Multimedia

Geukes A (2000)
Bielefeld (Germany): Bielefeld University.

Download
OA
Bielefeld Dissertation | German
Author
Supervisor
Naeve, Peter (Prof. Dr.)
Abstract
In den letzten ca. 10 Jahren wurde grundlegend und umfangreich zu vielen einzelnen Aspekten digitalen Lernmaterials geforscht. Nicht selten wurde dabei die wissenschaftliche Diskussion von informationstechnischen Themen dominiert, möglicherweise auch, weil auf diesem Gebiet die größten Mankos vermutet wurden. Nunmehr erscheint eine übergreifende und durchgängige Betrachtung der Gesamtproblematik um so wichtiger. Gleichermaßen sollen Aspekte einer lerntheoretischen Fundierung, Optionen informations- und medientechnischer Produktion sowie die Bedingungen einer Prozessimplementierung beleuchtet werden. Damit ergeben sich die zentralen Fragestellungen, die in den verschiedenen Kapiteln der Arbeit ausführlich bearbeitet werden: - Wie kann eine didaktische Fundierung für computergestütztes Lernen aussehen? - Wie kann ein prototypischer Ablauf zur Produktion von digitalem Lernmaterial gestaltet werden? - Wie kann der reale Einsatz digitalen Lernmaterials gestaltet werden? Welche Optionen ergeben sich für eine entsprechende Evaluation? Die vorliegende Arbeit gliedert sich in vier Teile. Das erste Kapitel geht zunächst der Frage nach, welche lerntheoretischen, technischen (multimedialen), aber auch übergreifenden Aspekte vermeintlich den Weg zu angemesseneren Problemlösungen weisen. Dies gelingt leichter, wenn man auch die Eigenschaften früherer Entwicklungen einbezieht. Kapitel 2 legt das lerntheoretische Fundament für ein Modell digitalen Lernmaterials. Dabei wird ein Szenarium motiviert und entworfen, in dem Lernen auf der Basis aktueller Konzepte in einem institutionellen Umfeld stattfinden kann. Die Modellbildung wird bereits an dieser Stelle von (abstrakten) informationstechnischen Konzepten beeinflusst. Kapitel 3 nimmt dann diese Vorgaben auf, konvertiert sie in konkrete Anforderungen für die Implementierung von Lernsystemen und schildert, welche Lösungsansätze dafür im Rahmen der Entwicklung realer Anwendungsprogramme gewählt wurden. Fundierte Betrachtungen über die empirische Relevanz gelingen letztlich nur während des tatsächlichen Einsatzes von digitalem Lernmaterial. Am Ende von Kapitel 3 werden entsprechende Ergebnisse auf der Basis von Feldbeobachtungen und strukturierten Evaluationen präsentiert. Die Entwicklungen allerdings schreiten voran und mit ihnen die Erwartungen an den Einsatz computergestützter Lernsysteme. Am Ende dieser Arbeit wird daher in Kapitel 4 ein Blick in eine mögliche Zukunft des hier eingeführten Modells getan.
Year
PUB-ID

Cite this

Geukes A. Design und Produktion digitaler interaktiver Lektionen : Lernen mit Multimedia. Bielefeld (Germany): Bielefeld University; 2000.
Geukes, A. (2000). Design und Produktion digitaler interaktiver Lektionen : Lernen mit Multimedia. Bielefeld (Germany): Bielefeld University.
Geukes, A. (2000). Design und Produktion digitaler interaktiver Lektionen : Lernen mit Multimedia. Bielefeld (Germany): Bielefeld University.
Geukes, A., 2000. Design und Produktion digitaler interaktiver Lektionen : Lernen mit Multimedia, Bielefeld (Germany): Bielefeld University.
A. Geukes, Design und Produktion digitaler interaktiver Lektionen : Lernen mit Multimedia, Bielefeld (Germany): Bielefeld University, 2000.
Geukes, A.: Design und Produktion digitaler interaktiver Lektionen : Lernen mit Multimedia. Bielefeld University, Bielefeld (Germany) (2000).
Geukes, Albert. Design und Produktion digitaler interaktiver Lektionen : Lernen mit Multimedia. Bielefeld (Germany): Bielefeld University, 2000.
Main File(s)
File Name
Access Level
OA Open Access

This data publication is cited in the following publications:
This publication cites the following data publications:

Export

0 Marked Publications

Open Data PUB

Search this title in

Google Scholar