Neurophysiologische Verfahren bei Behandlungen von Patientinnen und Patienten mit komplexen posttraumatischen Belastungsstörungen und deren klinische Implikationen

Reddemann L, Markowitsch HJ, Piefke M (2002)
In: Störungsspezifische Konzepte und Behandlung in der Psychosomatik. Mattke D, Büsing S, Hertel G, Schreiber-Willnow K (Eds);Frankfurt: VAS: 74-92.

Book Chapter | Published | German

No fulltext has been uploaded

Book Editor
Mattke, Dankwart ; Büsing, S. ; Hertel, G. ; Schreiber-Willnow, K.
Publishing Year
PUB-ID

Cite this

Reddemann L, Markowitsch HJ, Piefke M. Neurophysiologische Verfahren bei Behandlungen von Patientinnen und Patienten mit komplexen posttraumatischen Belastungsstörungen und deren klinische Implikationen. In: Mattke D, Büsing S, Hertel G, Schreiber-Willnow K, eds. Störungsspezifische Konzepte und Behandlung in der Psychosomatik. Frankfurt: VAS; 2002: 74-92.
Reddemann, L., Markowitsch, H. J., & Piefke, M. (2002). Neurophysiologische Verfahren bei Behandlungen von Patientinnen und Patienten mit komplexen posttraumatischen Belastungsstörungen und deren klinische Implikationen. In D. Mattke, S. Büsing, G. Hertel, & K. Schreiber-Willnow (Eds.), Störungsspezifische Konzepte und Behandlung in der Psychosomatik (pp. 74-92). Frankfurt: VAS.
Reddemann, L., Markowitsch, H. J., and Piefke, M. (2002). “Neurophysiologische Verfahren bei Behandlungen von Patientinnen und Patienten mit komplexen posttraumatischen Belastungsstörungen und deren klinische Implikationen” in Störungsspezifische Konzepte und Behandlung in der Psychosomatik, ed. D. Mattke, S. Büsing, G. Hertel, and K. Schreiber-Willnow (Frankfurt: VAS), 74-92.
Reddemann, L., Markowitsch, H.J., & Piefke, M., 2002. Neurophysiologische Verfahren bei Behandlungen von Patientinnen und Patienten mit komplexen posttraumatischen Belastungsstörungen und deren klinische Implikationen. In D. Mattke, et al., eds. Störungsspezifische Konzepte und Behandlung in der Psychosomatik. Frankfurt: VAS, pp. 74-92.
L. Reddemann, H.J. Markowitsch, and M. Piefke, “Neurophysiologische Verfahren bei Behandlungen von Patientinnen und Patienten mit komplexen posttraumatischen Belastungsstörungen und deren klinische Implikationen”, Störungsspezifische Konzepte und Behandlung in der Psychosomatik, D. Mattke, et al., eds., Frankfurt: VAS, 2002, pp.74-92.
Reddemann, L., Markowitsch, H.J., Piefke, M.: Neurophysiologische Verfahren bei Behandlungen von Patientinnen und Patienten mit komplexen posttraumatischen Belastungsstörungen und deren klinische Implikationen. In: Mattke, D., Büsing, S., Hertel, G., and Schreiber-Willnow, K. (eds.) Störungsspezifische Konzepte und Behandlung in der Psychosomatik. p. 74-92. VAS, Frankfurt (2002).
Reddemann, L., Markowitsch, Hans J., and Piefke, Martina. “Neurophysiologische Verfahren bei Behandlungen von Patientinnen und Patienten mit komplexen posttraumatischen Belastungsstörungen und deren klinische Implikationen”. Störungsspezifische Konzepte und Behandlung in der Psychosomatik. Ed. Dankwart Mattke, S. Büsing, G. Hertel, and K. Schreiber-Willnow. Frankfurt: VAS, 2002. 74-92.
This data publication is cited in the following publications:
This publication cites the following data publications:

Export

0 Marked Publications

Open Data PUB

Search this title in

Google Scholar
ISBN Search