Leistungsvoraussetzungen und Anforderungsprofil im deutschen Profibasketball

Schnittker R, Baumeister J, Paier D, Wilhelm P, Weiß M (2009)
Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 60(7-8).

Journal Article | Published | English

No fulltext has been uploaded

Author
; ; ; ;
Abstract
Neben technisch-taktischen Ansprüchen bestimmen sowohl die Schnelligkeit als auch die Möglichkeit über mindestens 40 Minuten die Spielintensität aufrecht zu erhalten den Erfolg im Basketball. Nicht nur die im Training erarbeiteten konditionellen Merkmale, sondern auch die Umsetzung im Wettkampf schaffen dabei Anhaltspunkte für eine individuelle Beurteilung des Spielers. Methodik: Durch das Videoanalysesystem Sports Performance Analyser (SPA) mit zwei hochauflösenden Kameras zentral unter der Decke der Sporthalle können die Laufwege und - geschwindigkeiten der Spieler genau erfasst werden. Die Laufgeschwindigkeiten werden wie folgt kategorisiert: Standing (0-0,7 km/h), Walking (0,7-7,2), Jogging (7,2-14,4), Running (14,4-19,8), Sprinting (>19,8). Exemplarisch wird ein Spiel der BBL aus der Saison 2008/09 untersucht, wobei die Spieler der siegreichen Heimmannschaft analysiert werden. Des Weiteren werden die leistungsdiagnostischen Daten der Saisonvorbereitung vorgestellt. Ergebnisse: Im Bezug auf die Spielanalyse betrug die Einzellaufstrecke der fünf Spieler, die auf dem Feld standen, durchschnittlich 5923m (Standing 178m, Walking 2734m, Jogging 2029m, Running 740m, Sprinting 241m).Die Spieler mit wenig Einsatzzeit wiesen eine tendenziell höhere durchschnittliche Laufgeschwindigkeit auf(r=-0,597,p=0,069). Acht Spieler (198,4±6,7 cm), welche an beiden Ausdauerfeldstufentests teilnahmen, veränderten ihre 4mmol/l Schwelle im Laufe der Vorbereitung von 3,62±0,32 auf 3,73±0,34 m/s (p=0,099), wobei das Gewicht von 93,1±11,6 auf 91,4±12,0 kg sank (p=0,008). Die Herzfrequenz bei der Stufe 3,5 m/s reduzierte sich von 170,5±9,9 auf 160,8±8,7 (p=0,026). Weitere einmalig erhobene Daten von 6 Spielern stellen sich folgendermaßen dar: Sprint [s]: 5m: 1,04±0,04; 10m:1,78±0,4; 30m: 4,28±0,05; Sprung [cm]: Counter Movement Jump ohne Armeinsatz: 41,8±3,6; mit Armeinsatz: 48,3±4,2; Drop Jump: 36,1±2,8. Zusammenfassung: Die Center absolvierten eine etwas geringere Laufstrecke pro Zeit, wobei dieläuferische Anforderungsstruktur zwischen den Spielpositionen nicht stark varierte.Kürzer eingesetzte Spielerkompensierten dies mit höherer Laufintensität. Weitere Spielanalysen sind erforderlich um Entwicklungen derleistungsdiagnostischen Parametermit Veränderungen der Laufleistungen zu vergleichen.
Publishing Year
ISSN
PUB-ID

Cite this

Schnittker R, Baumeister J, Paier D, Wilhelm P, Weiß M. Leistungsvoraussetzungen und Anforderungsprofil im deutschen Profibasketball. Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin. 2009;60(7-8).
Schnittker, R., Baumeister, J., Paier, D., Wilhelm, P., & Weiß, M. (2009). Leistungsvoraussetzungen und Anforderungsprofil im deutschen Profibasketball. Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin, 60(7-8).
Schnittker, R., Baumeister, J., Paier, D., Wilhelm, P., and Weiß, M. (2009). Leistungsvoraussetzungen und Anforderungsprofil im deutschen Profibasketball. Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 60.
Schnittker, R., et al., 2009. Leistungsvoraussetzungen und Anforderungsprofil im deutschen Profibasketball. Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin, 60(7-8).
R. Schnittker, et al., “Leistungsvoraussetzungen und Anforderungsprofil im deutschen Profibasketball”, Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin, vol. 60, 2009.
Schnittker, R., Baumeister, J., Paier, D., Wilhelm, P., Weiß, M.: Leistungsvoraussetzungen und Anforderungsprofil im deutschen Profibasketball. Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin. 60, (2009).
Schnittker, Reinhard, Baumeister, Jochen, Paier, Daniel, Wilhelm, Per, and Weiß, Michael. “Leistungsvoraussetzungen und Anforderungsprofil im deutschen Profibasketball”. Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 60.7-8 (2009).
This data publication is cited in the following publications:
This publication cites the following data publications:

Export

0 Marked Publications

Open Data PUB

Search this title in

Google Scholar