Methoden der Künstlichen Intelligenz für Computerspiele auf Basis semantischer Modelle interaktiver VR/AR-Systeme

Feldmann A, Latoschik ME (2008)
In: Virtuelle und Erweiterte Realität, 5. Workshop of the GI VR & AR special interest group. Schumann M, Kuhlen T (Eds); Shaker Verlag: 113-124.

Download
Es wurde kein Volltext hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Konferenzbeitrag | Veröffentlicht | Deutsch
Autor
;
Herausgeber
;
Abstract / Bemerkung
Methoden der Künstlichen Intelligenz (KI) nehmen einen zentralen Stellenwert in der Entwicklung heutiger Computerspiele ein. Eine explizite lose Koppelung isolierter KI-Module mit benötigten Modulen zur graphischen, physikalischen und auditiven Simulation etc. wird zusehends komplex und stellt eine kritische Schnittstelle innerhalb interaktiver Systeme dar. Dieses Paper dokumentiert eine alternative eng gekoppelte Modellierung einer integrierenden Architektur basierend auf einer generellen semantischen Abstraktionsschicht. Ein semantisches Netz führt in der entworfenen Architektur die verschiedenartigen Simulationsmodule zusammen und stellt die Grundlage für ein einheitliches Entwurfsparadigma "Semantic Reflection" dar. Dieses findet hier für die Realisierung verschiedener benötigter KI-Verfahren im Computerspielekontext Anwendung. Am Beispiel der Pfadplanung, der Entscheidungsfindung, der Verhaltenssteuerung, des Lernens sowie der Anbindung eines Scriptinginferfaces werden die Vorteile dieses Ansatzes illustriert.
Erscheinungsjahr
Titel des Konferenzbandes
Virtuelle und Erweiterte Realität, 5. Workshop of the GI VR & AR special interest group
Seite
113-124
PUB-ID

Zitieren

Feldmann A, Latoschik ME. Methoden der Künstlichen Intelligenz für Computerspiele auf Basis semantischer Modelle interaktiver VR/AR-Systeme. In: Schumann M, Kuhlen T, eds. Virtuelle und Erweiterte Realität, 5. Workshop of the GI VR & AR special interest group. Shaker Verlag; 2008: 113-124.
Feldmann, A., & Latoschik, M. E. (2008). Methoden der Künstlichen Intelligenz für Computerspiele auf Basis semantischer Modelle interaktiver VR/AR-Systeme. In M. Schumann & T. Kuhlen (Eds.), Virtuelle und Erweiterte Realität, 5. Workshop of the GI VR & AR special interest group (pp. 113-124). Shaker Verlag.
Feldmann, A., and Latoschik, M. E. (2008). “Methoden der Künstlichen Intelligenz für Computerspiele auf Basis semantischer Modelle interaktiver VR/AR-Systeme” in Virtuelle und Erweiterte Realität, 5. Workshop of the GI VR & AR special interest group, Schumann, M., and Kuhlen, T. eds. (Shaker Verlag), 113-124.
Feldmann, A., & Latoschik, M.E., 2008. Methoden der Künstlichen Intelligenz für Computerspiele auf Basis semantischer Modelle interaktiver VR/AR-Systeme. In M. Schumann & T. Kuhlen, eds. Virtuelle und Erweiterte Realität, 5. Workshop of the GI VR & AR special interest group. Shaker Verlag, pp. 113-124.
A. Feldmann and M.E. Latoschik, “Methoden der Künstlichen Intelligenz für Computerspiele auf Basis semantischer Modelle interaktiver VR/AR-Systeme”, Virtuelle und Erweiterte Realität, 5. Workshop of the GI VR & AR special interest group, M. Schumann and T. Kuhlen, eds., Shaker Verlag, 2008, pp.113-124.
Feldmann, A., Latoschik, M.E.: Methoden der Künstlichen Intelligenz für Computerspiele auf Basis semantischer Modelle interaktiver VR/AR-Systeme. In: Schumann, M. and Kuhlen, T. (eds.) Virtuelle und Erweiterte Realität, 5. Workshop of the GI VR & AR special interest group. p. 113-124. Shaker Verlag (2008).
Feldmann, Anton, and Latoschik, Marc Erich. “Methoden der Künstlichen Intelligenz für Computerspiele auf Basis semantischer Modelle interaktiver VR/AR-Systeme”. Virtuelle und Erweiterte Realität, 5. Workshop of the GI VR & AR special interest group. Ed. Marco Schumann and Torsten Kuhlen. Shaker Verlag, 2008. 113-124.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar