Martial, Epigramme. Ausgewählt, eingeleitet und kommentiert

Walter U (Ed) (1996) UTB, 1954.
Paderborn: Schöningh.

Download
Es wurde kein Volltext hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Herausgeber Sammelwerk | Veröffentlicht | Deutsch
Herausgeber
Abstract / Bemerkung
M. Valerius Martialis (ca. 38/41 - 102/103 n. Chr.) gilt als erster Epigrammatiker der Weltliteratur. Als einziger römischer Dichter, der ausschließlich Epigrammme schrieb, hat er diesem Genre seine geistreichste Form verliehen. Der Kommentar zu ausgewählten Epigrammen Martials erschließt einen vertieften Zugang zu diesem Autor. Er behandelt sprachliche, stilistische und kompositorische Fragen und bietet auch die notwendigen Sachinformationen.
Erscheinungsjahr
Seite
306
PUB-ID

Zitieren

Walter U, ed. Martial, Epigramme. Ausgewählt, eingeleitet und kommentiert. UTB, 1954. Paderborn: Schöningh; 1996.
Walter U. (Ed.) (1996). Martial, Epigramme. Ausgewählt, eingeleitet und kommentiert (UTB, 1954). Paderborn: Schöningh.
Walter, U. ed. (1996). Martial, Epigramme. Ausgewählt, eingeleitet und kommentiert. UTB, 1954, Paderborn: Schöningh.
U. Walter, ed., 1996. Martial, Epigramme. Ausgewählt, eingeleitet und kommentiert, UTB, 1954, Paderborn: Schöningh.
U. Walter, ed., Martial, Epigramme. Ausgewählt, eingeleitet und kommentiert, UTB, 1954, Paderborn: Schöningh, 1996.
Walter, U. ed: Martial, Epigramme. Ausgewählt, eingeleitet und kommentiert. UTB, 1954. Schöningh, Paderborn (1996).
Uwe Walter, ed. Martial, Epigramme. Ausgewählt, eingeleitet und kommentiert. Paderborn: Schöningh, 1996. UTB, 1954.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar
ISBN Suche