Martial, Epigramme. Ausgewählt, eingeleitet und kommentiert

Walter U (Ed) (1996) UTB, 1954.
Paderborn: Schöningh.

Book (Editor) | Published | German

No fulltext has been uploaded

Abstract
M. Valerius Martialis (ca. 38/41 - 102/103 n. Chr.) gilt als erster Epigrammatiker der Weltliteratur. Als einziger römischer Dichter, der ausschließlich Epigrammme schrieb, hat er diesem Genre seine geistreichste Form verliehen. Der Kommentar zu ausgewählten Epigrammen Martials erschließt einen vertieften Zugang zu diesem Autor. Er behandelt sprachliche, stilistische und kompositorische Fragen und bietet auch die notwendigen Sachinformationen.
Publishing Year
PUB-ID

Cite this

Walter U, ed. Martial, Epigramme. Ausgewählt, eingeleitet und kommentiert. UTB, 1954. Paderborn: Schöningh; 1996.
Walter U. (Ed.) (1996). Martial, Epigramme. Ausgewählt, eingeleitet und kommentiert (UTB, 1954). Paderborn: Schöningh.
Walter, U. ed. (1996). Martial, Epigramme. Ausgewählt, eingeleitet und kommentiert. UTB, 1954, Paderborn: Schöningh.
U. Walter, ed., 1996. Martial, Epigramme. Ausgewählt, eingeleitet und kommentiert, UTB, 1954, Paderborn: Schöningh.
U. Walter, ed., Martial, Epigramme. Ausgewählt, eingeleitet und kommentiert, UTB, 1954, Paderborn: Schöningh, 1996.
Walter, U. ed: Martial, Epigramme. Ausgewählt, eingeleitet und kommentiert. UTB, 1954. Schöningh, Paderborn (1996).
Uwe Walter, ed. Martial, Epigramme. Ausgewählt, eingeleitet und kommentiert. Paderborn: Schöningh, 1996. UTB, 1954.
This data publication is cited in the following publications:
This publication cites the following data publications:

Export

0 Marked Publications

Open Data PUB

Search this title in

Google Scholar
ISBN Search