Partizipation als Indikator für schulisches Sozialkapital? Versuch einer methodischen Annäherung an das Konstrukt des schulischen Sozialkapitals

Holzer B, Marth J, van de Wetering D (2007)
In: Heterogenität in Schule und Unterricht. Handlungsansätze zum pädagogischen Umgang mit Vielfalt. Boller S, Rosowski E, Stroot T (Eds); Weinheim/Basel: Beltz: 103-116.

Download
Es wurde kein Volltext hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Sammelwerksbeitrag | Veröffentlicht | Deutsch
Autor
Herausgeber
; ;
Erscheinungsjahr
Buchtitel
Heterogenität in Schule und Unterricht. Handlungsansätze zum pädagogischen Umgang mit Vielfalt
Seite
103-116
PUB-ID

Zitieren

Holzer B, Marth J, van de Wetering D. Partizipation als Indikator für schulisches Sozialkapital? Versuch einer methodischen Annäherung an das Konstrukt des schulischen Sozialkapitals. In: Boller S, Rosowski E, Stroot T, eds. Heterogenität in Schule und Unterricht. Handlungsansätze zum pädagogischen Umgang mit Vielfalt. Weinheim/Basel: Beltz; 2007: 103-116.
Holzer, B., Marth, J., & van de Wetering, D. (2007). Partizipation als Indikator für schulisches Sozialkapital? Versuch einer methodischen Annäherung an das Konstrukt des schulischen Sozialkapitals. In S. Boller, E. Rosowski, & T. Stroot (Eds.), Heterogenität in Schule und Unterricht. Handlungsansätze zum pädagogischen Umgang mit Vielfalt (pp. 103-116). Weinheim/Basel: Beltz.
Holzer, B., Marth, J., and van de Wetering, D. (2007). “Partizipation als Indikator für schulisches Sozialkapital? Versuch einer methodischen Annäherung an das Konstrukt des schulischen Sozialkapitals” in Heterogenität in Schule und Unterricht. Handlungsansätze zum pädagogischen Umgang mit Vielfalt, Boller, S., Rosowski, E., and Stroot, T. eds. (Weinheim/Basel: Beltz), 103-116.
Holzer, B., Marth, J., & van de Wetering, D., 2007. Partizipation als Indikator für schulisches Sozialkapital? Versuch einer methodischen Annäherung an das Konstrukt des schulischen Sozialkapitals. In S. Boller, E. Rosowski, & T. Stroot, eds. Heterogenität in Schule und Unterricht. Handlungsansätze zum pädagogischen Umgang mit Vielfalt. Weinheim/Basel: Beltz, pp. 103-116.
B. Holzer, J. Marth, and D. van de Wetering, “Partizipation als Indikator für schulisches Sozialkapital? Versuch einer methodischen Annäherung an das Konstrukt des schulischen Sozialkapitals”, Heterogenität in Schule und Unterricht. Handlungsansätze zum pädagogischen Umgang mit Vielfalt, S. Boller, E. Rosowski, and T. Stroot, eds., Weinheim/Basel: Beltz, 2007, pp.103-116.
Holzer, B., Marth, J., van de Wetering, D.: Partizipation als Indikator für schulisches Sozialkapital? Versuch einer methodischen Annäherung an das Konstrukt des schulischen Sozialkapitals. In: Boller, S., Rosowski, E., and Stroot, T. (eds.) Heterogenität in Schule und Unterricht. Handlungsansätze zum pädagogischen Umgang mit Vielfalt. p. 103-116. Beltz, Weinheim/Basel (2007).
Holzer, Brigitte, Marth, Julia, and van de Wetering, Denis. “Partizipation als Indikator für schulisches Sozialkapital? Versuch einer methodischen Annäherung an das Konstrukt des schulischen Sozialkapitals”. Heterogenität in Schule und Unterricht. Handlungsansätze zum pädagogischen Umgang mit Vielfalt. Ed. Sebastian Boller, Elke Rosowski, and Thea Stroot. Weinheim/Basel: Beltz, 2007. 103-116.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar