Der „Anti-Terror-Krieg“ und die Taliban. Anmerkungen zur Genese eines regionalen Akteurs und zu den möglichen Folgen eines globalen Krieges

Wilke B (2001) Globaler Terrorismus und Krieg: Bedeutung und Konsequenzen des 11. Septembers, Arbeitspapier Nr. 04/2001 der Forschungsstelle Kriege, Rüstung und Entwicklung.
Hamburg: Institut für Politische Wissenschaft, Universität Hamburg.

Download
Es wurde kein Volltext hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Diskussionspapier | Veröffentlicht | Deutsch
Erscheinungsjahr
PUB-ID

Zitieren

Wilke B. Der „Anti-Terror-Krieg“ und die Taliban. Anmerkungen zur Genese eines regionalen Akteurs und zu den möglichen Folgen eines globalen Krieges. Globaler Terrorismus und Krieg: Bedeutung und Konsequenzen des 11. Septembers, Arbeitspapier Nr. 04/2001 der Forschungsstelle Kriege, Rüstung und Entwicklung. Hamburg: Institut für Politische Wissenschaft, Universität Hamburg; 2001.
Wilke, B. (2001). Der „Anti-Terror-Krieg“ und die Taliban. Anmerkungen zur Genese eines regionalen Akteurs und zu den möglichen Folgen eines globalen Krieges (Globaler Terrorismus und Krieg: Bedeutung und Konsequenzen des 11. Septembers, Arbeitspapier Nr. 04/2001 der Forschungsstelle Kriege, Rüstung und Entwicklung). Hamburg: Institut für Politische Wissenschaft, Universität Hamburg.
Wilke, B. (2001). Der „Anti-Terror-Krieg“ und die Taliban. Anmerkungen zur Genese eines regionalen Akteurs und zu den möglichen Folgen eines globalen Krieges. Globaler Terrorismus und Krieg: Bedeutung und Konsequenzen des 11. Septembers, Arbeitspapier Nr. 04/2001 der Forschungsstelle Kriege, Rüstung und Entwicklung, Hamburg: Institut für Politische Wissenschaft, Universität Hamburg.
Wilke, B., 2001. Der „Anti-Terror-Krieg“ und die Taliban. Anmerkungen zur Genese eines regionalen Akteurs und zu den möglichen Folgen eines globalen Krieges, Globaler Terrorismus und Krieg: Bedeutung und Konsequenzen des 11. Septembers, Arbeitspapier Nr. 04/2001 der Forschungsstelle Kriege, Rüstung und Entwicklung, Hamburg: Institut für Politische Wissenschaft, Universität Hamburg.
B. Wilke, Der „Anti-Terror-Krieg“ und die Taliban. Anmerkungen zur Genese eines regionalen Akteurs und zu den möglichen Folgen eines globalen Krieges, Globaler Terrorismus und Krieg: Bedeutung und Konsequenzen des 11. Septembers, Arbeitspapier Nr. 04/2001 der Forschungsstelle Kriege, Rüstung und Entwicklung, Hamburg: Institut für Politische Wissenschaft, Universität Hamburg, 2001.
Wilke, B.: Der „Anti-Terror-Krieg“ und die Taliban. Anmerkungen zur Genese eines regionalen Akteurs und zu den möglichen Folgen eines globalen Krieges. Globaler Terrorismus und Krieg: Bedeutung und Konsequenzen des 11. Septembers, Arbeitspapier Nr. 04/2001 der Forschungsstelle Kriege, Rüstung und Entwicklung. Institut für Politische Wissenschaft, Universität Hamburg, Hamburg (2001).
Wilke, Boris. Der „Anti-Terror-Krieg“ und die Taliban. Anmerkungen zur Genese eines regionalen Akteurs und zu den möglichen Folgen eines globalen Krieges. Hamburg: Institut für Politische Wissenschaft, Universität Hamburg, 2001. Globaler Terrorismus und Krieg: Bedeutung und Konsequenzen des 11. Septembers, Arbeitspapier Nr. 04/2001 der Forschungsstelle Kriege, Rüstung und Entwicklung.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar