Verfassungen als Spiegel globaler Normen? Eine quantitative Analyse der Gleichberechtigungsartikel in nationalen Verfassungen

Heintz B, Schnabel A (2006)
Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 58(4): 685-716.

Download
Es wurde kein Volltext hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Zeitschriftenaufsatz | Veröffentlicht | Deutsch
Autor
;
Alternativer Titel
Constitutions as a mirror of global norms? A quantitative analysis of equal rights articles within national constitutions
Abstract / Bemerkung
The founding of the United Nations permitted to define the discrimination of women as a problem concerning world society at large. Today, equal rights are considered as a global norm by which states and organisations are measured. The article focuses on the questions of how far global norms of equal rights govern national constitutions and on which kind of factors their national designs depend. For answering these questions we use a quantitative content analysis of family rights and equal rights in national constitutions (n = 164). In contrast to neo-institutionalist assumptions we found three clearly distinguished models of equal rights. They serve as dependent variables in a regression analysis which shows that equal rights evolve independently of the national degree of development. To the contrary, the cultural and religious tradition of a country, its inclusion into world society and the power of its civil society are far more decisive for their evolution.
Erscheinungsjahr
Zeitschriftentitel
Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie
Band
58
Zeitschriftennummer
4
Seite
685-716
ISSN
eISSN
PUB-ID

Zitieren

Heintz B, Schnabel A. Verfassungen als Spiegel globaler Normen? Eine quantitative Analyse der Gleichberechtigungsartikel in nationalen Verfassungen. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie. 2006;58(4):685-716.
Heintz, B., & Schnabel, A. (2006). Verfassungen als Spiegel globaler Normen? Eine quantitative Analyse der Gleichberechtigungsartikel in nationalen Verfassungen. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 58(4), 685-716. doi:10.1007/s11577-006-0262-5
Heintz, B., and Schnabel, A. (2006). Verfassungen als Spiegel globaler Normen? Eine quantitative Analyse der Gleichberechtigungsartikel in nationalen Verfassungen. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 58, 685-716.
Heintz, B., & Schnabel, A., 2006. Verfassungen als Spiegel globaler Normen? Eine quantitative Analyse der Gleichberechtigungsartikel in nationalen Verfassungen. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 58(4), p 685-716.
B. Heintz and A. Schnabel, “Verfassungen als Spiegel globaler Normen? Eine quantitative Analyse der Gleichberechtigungsartikel in nationalen Verfassungen”, Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, vol. 58, 2006, pp. 685-716.
Heintz, B., Schnabel, A.: Verfassungen als Spiegel globaler Normen? Eine quantitative Analyse der Gleichberechtigungsartikel in nationalen Verfassungen. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie. 58, 685-716 (2006).
Heintz, Bettina, and Schnabel, Annette. “Verfassungen als Spiegel globaler Normen? Eine quantitative Analyse der Gleichberechtigungsartikel in nationalen Verfassungen”. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 58.4 (2006): 685-716.