Ein Kompetenzstufenmodell für die Nominalphrasenflexion im Erst- und Zweitspracherwerb

Sahel S (2010)
In: Erwerb schriftsprachlicher Kompetenzen im DaZ-Kontext. Diagnose und Förderung. Mehlem U, Sahel S (Eds); Freiburg i. Br.: Fillibach: 185-209.

Download
Es wurde kein Volltext hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Sammelwerksbeitrag | Veröffentlicht | Deutsch
Herausgeber
;
Abstract / Bemerkung
Bei diesem Beitrag handelt es sich um eine explorative Studie zur Nominalphrasenflexion (NP-Flexion) in einem fortgeschrittenen Stadium des Zweitspracherwerbs, bei der auch Daten von monolingual deutschen Muttersprachlern als Vergleichsgröße herangezogen werden. Vorrangiges Ziel der Studie ist, theoriegeleitet wie auch auf der Grundlage der erhobenen Daten ein Kompetenzstufenmodell für die NP-Flexion aufzustellen. Das stufenförmig aufgebaute Kompetenzmodell bildet zum einen Entwicklungsverläufe ab, zum anderen dient es zur Leistungsbeurteilung in diesem grammatischen Bereich. Gleichzeitig wird hier dafür argumentiert, dass der Entwicklungsstand und die Leistungen im Bereich der Nominalflexion nur dann adäquat beurteilt werden können, wenn die NP als die relevante Beschreibungsdomäne zugrunde gelegt wird, d.h. als eine strukturelle Einheit angesehen wird, innerhalb derer die Flexion der kongruierenden Komponenten erfolgt. Eine solche Vorgehensweise trägt zum einen der Morphosyntax der NP besser Rechnung, zum anderen erlaubt sie bei der Beurteilung der Leistungen eine Differenzierung auch in fortgeschrittenen Erwerbsstadien.
Erscheinungsjahr
Buchtitel
Erwerb schriftsprachlicher Kompetenzen im DaZ-Kontext. Diagnose und Förderung
Seite
185-209
PUB-ID

Zitieren

Sahel S. Ein Kompetenzstufenmodell für die Nominalphrasenflexion im Erst- und Zweitspracherwerb. In: Mehlem U, Sahel S, eds. Erwerb schriftsprachlicher Kompetenzen im DaZ-Kontext. Diagnose und Förderung. Freiburg i. Br.: Fillibach; 2010: 185-209.
Sahel, S. (2010). Ein Kompetenzstufenmodell für die Nominalphrasenflexion im Erst- und Zweitspracherwerb. In U. Mehlem & S. Sahel (Eds.), Erwerb schriftsprachlicher Kompetenzen im DaZ-Kontext. Diagnose und Förderung (pp. 185-209). Freiburg i. Br.: Fillibach.
Sahel, S. (2010). “Ein Kompetenzstufenmodell für die Nominalphrasenflexion im Erst- und Zweitspracherwerb” in Erwerb schriftsprachlicher Kompetenzen im DaZ-Kontext. Diagnose und Förderung, Mehlem, U., and Sahel, S. eds. (Freiburg i. Br.: Fillibach), 185-209.
Sahel, S., 2010. Ein Kompetenzstufenmodell für die Nominalphrasenflexion im Erst- und Zweitspracherwerb. In U. Mehlem & S. Sahel, eds. Erwerb schriftsprachlicher Kompetenzen im DaZ-Kontext. Diagnose und Förderung. Freiburg i. Br.: Fillibach, pp. 185-209.
S. Sahel, “Ein Kompetenzstufenmodell für die Nominalphrasenflexion im Erst- und Zweitspracherwerb”, Erwerb schriftsprachlicher Kompetenzen im DaZ-Kontext. Diagnose und Förderung, U. Mehlem and S. Sahel, eds., Freiburg i. Br.: Fillibach, 2010, pp.185-209.
Sahel, S.: Ein Kompetenzstufenmodell für die Nominalphrasenflexion im Erst- und Zweitspracherwerb. In: Mehlem, U. and Sahel, S. (eds.) Erwerb schriftsprachlicher Kompetenzen im DaZ-Kontext. Diagnose und Förderung. p. 185-209. Fillibach, Freiburg i. Br. (2010).
Sahel, Said. “Ein Kompetenzstufenmodell für die Nominalphrasenflexion im Erst- und Zweitspracherwerb”. Erwerb schriftsprachlicher Kompetenzen im DaZ-Kontext. Diagnose und Förderung. Ed. Ulrich Mehlem and Said Sahel. Freiburg i. Br.: Fillibach, 2010. 185-209.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar
ISBN Suche