"... der kann den texst und och die gloß." Zum Wortgebrauch von 'Text' und 'Glosse' in deutschen Dichtungen des Spätmittelalters

Schumacher M (2006)
In: 'Textus' im Mittelalter. Komponenten und Situationen des Wortgebrauchs im schriftsemantischen Feld. Kuchenbuch L, Kleine U (Eds); Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte, 216. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht: 207-227.

Download
OA 8.81 MB
Sammelwerksbeitrag | Veröffentlicht | Deutsch
Herausgeber
;
Erscheinungsjahr
Buchtitel
'Textus' im Mittelalter. Komponenten und Situationen des Wortgebrauchs im schriftsemantischen Feld
Band
216
Seite
207-227
PUB-ID

Zitieren

Schumacher M. ".. der kann den texst und och die gloß." Zum Wortgebrauch von 'Text' und 'Glosse' in deutschen Dichtungen des Spätmittelalters. In: Kuchenbuch L, Kleine U, eds. 'Textus' im Mittelalter. Komponenten und Situationen des Wortgebrauchs im schriftsemantischen Feld. Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte. Vol 216. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht; 2006: 207-227.
Schumacher, M. (2006). ".. der kann den texst und och die gloß." Zum Wortgebrauch von 'Text' und 'Glosse' in deutschen Dichtungen des Spätmittelalters. In L. Kuchenbuch & U. Kleine (Eds.), Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte: Vol. 216. 'Textus' im Mittelalter. Komponenten und Situationen des Wortgebrauchs im schriftsemantischen Feld (pp. 207-227). Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.
Schumacher, M. (2006). “".. der kann den texst und och die gloß." Zum Wortgebrauch von 'Text' und 'Glosse' in deutschen Dichtungen des Spätmittelalters” in 'Textus' im Mittelalter. Komponenten und Situationen des Wortgebrauchs im schriftsemantischen Feld, Kuchenbuch, L., and Kleine, U. eds. Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte, vol. 216, (Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht), 207-227.
Schumacher, M., 2006. ".. der kann den texst und och die gloß." Zum Wortgebrauch von 'Text' und 'Glosse' in deutschen Dichtungen des Spätmittelalters. In L. Kuchenbuch & U. Kleine, eds. 'Textus' im Mittelalter. Komponenten und Situationen des Wortgebrauchs im schriftsemantischen Feld. Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte. no.216 Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, pp. 207-227.
M. Schumacher, “".. der kann den texst und och die gloß." Zum Wortgebrauch von 'Text' und 'Glosse' in deutschen Dichtungen des Spätmittelalters”, 'Textus' im Mittelalter. Komponenten und Situationen des Wortgebrauchs im schriftsemantischen Feld, L. Kuchenbuch and U. Kleine, eds., Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte, vol. 216, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2006, pp.207-227.
Schumacher, M.: ".. der kann den texst und och die gloß." Zum Wortgebrauch von 'Text' und 'Glosse' in deutschen Dichtungen des Spätmittelalters. In: Kuchenbuch, L. and Kleine, U. (eds.) 'Textus' im Mittelalter. Komponenten und Situationen des Wortgebrauchs im schriftsemantischen Feld. Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte. 216, p. 207-227. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen (2006).
Schumacher, Meinolf. “".. der kann den texst und och die gloß." Zum Wortgebrauch von 'Text' und 'Glosse' in deutschen Dichtungen des Spätmittelalters”. 'Textus' im Mittelalter. Komponenten und Situationen des Wortgebrauchs im schriftsemantischen Feld. Ed. Ludolf Kuchenbuch and Uta Kleine. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2006.Vol. 216. Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte. 207-227.
Alle Dateien verfügbar unter der/den folgenden Lizenz(en):
Copyright Statement:
This Item is protected by copyright and/or related rights. [...]
Volltext(e)
Access Level
OA Open Access
Zuletzt Hochgeladen
2017-08-07T12:42:31Z

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar
ISBN Suche